Beurkundung von Sterbefällen

Am 09.03. und 05.10.21 ist das Standesamt aufgrund externer Schulung ganztägig nicht erreichbar.

In der Regel werden die zur Beurkundung eines Sterbefalls benötigten Unterlagen von einem Bestatter vorgelegt der Ihnen in einem Trauerfall den Behördengang abnimmt und alles für Sie erledigt. Sie können aber selbstverständlich auch selber bei uns erfragen welche Dokumente erforderlich sind.

Bestatter können morgens zwischen 8.30-12.00 Uhr die vollständigen Unterlagen hier am Hintereingang abgeben und diese am nächsten Tag dort abholen. Auch Meldebescheinigungen für auswärtige Sterbefälle sind dort mit Wartezeit erhältlich. Ausschließlich ortsfremde Bestatter werden direkt bedient, bitte planen Sie aber hierbei vereinzelt auch längere Wartezeiten ein.

aktueller Hinweis: in letzter Zeit wurden wiederholt von Ärzten unvollständig oder fehlerhaft ausgefüllte Todesbescheinigungen hier vorgelegt. Bitte kontrollieren Sie als Bestatter die Todesbescheinigung bereits bei der Abholung  auf Vollständigkeit und Korrektheit um sich im Zweifelsfall unnötige Wege und Verzögerungen zu ersparen.

Bitte melden Sie sich vom Hintereingang aus telefonisch an:

204-4041/4043/4044/4040


Ihre Ansprechpartnerinnen / Ihr Ansprechpartner:

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen: