Rentenversicherungsangelegenheiten

Wichtiger Hinweis: 

Im Zeitraum vom 15.12.2021 bis 02.01.2022 bleibt die Rentenantragsstelle geschlossen.

wir sind umgezogen: selbes Gebäude, Eingang C, Zimmer 13

Wir können lediglich Ihren Antrag entgegennehmen und weiterleiten. Aussagen zu der voraussichtlichen Höhe Ihres Rentenanspruches oder dem jeweiligen Berabeitungsstand können hier leider nicht getroffen werden da kein Zugriff auf die Datenbank der Rentenversicherung möglich ist.

Wenn die Rentenantragsstelle urlaubs- oder krankheitsbedingt geschlossen ist  finden Sie hier einen entsprechenden Hinweis. In dieser Zeit wenden Sie sich bitte 

an die Auskunfts-und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung in Bochum,

Pieperstr. 14-28, Tel.08003007001 und das Service Telefon der Deutschen Rentenversicherung Tel.080010004800 sowie an den Versichertenberater

Peter Preuß, Eichholzstr. 11A, 45529 Hattignen, Tel.02324/42476, Handy Nr.15732116770 oder auch

Wolfgang Ernst, jeden Dienstag von 10 Uhr bis 11.30 Uhr Sprechstunde im Rathaus, 2.OG Besprechungsraum I.

Wenn sie nur Unterlagen für die Deutsche Rentenversicherung nachreichen möchten,

können sie diese auch in den Amtsbriefkasten am Haupteingang Bahnhofstr. 48 links neben der

Schiebetür einwerfen.

Termine zur Beratung bzw. Rentenantragstellung nur nach vorheriger tel. Vereinbarung

Informationsflyer

  • Auskunft und Beratung bei Fragen zur gesetzlichen Rentenversicherung (ohne Berechnung der Rentenhöhe)
  • Aufnahme von Rentenanträgen (z.B. Altersrente, Hinterbliebenenrente, Erwerbsminderungsrente)
  • Anträge auf Klärung des Versicherungskontos
  • Anträge auf Anerkennung von Kindererziehungs- / Berücksichtigungszeiten
  • Anträge auf Anerkennung von Zeiten im Beitrittsgebiet und Ausland
  • Anträge auf Zahlung von freiwilligen Beiträgen
  • Anträge betreffend den Versorgungsausgleich in der gesetzlichen Rentenversicherung (jedoch nicht zur Rentenhöhe)
  • Anträge auf Gewährung von Maßnahmen zur beruflichen oder medizinischen Rehabilitation (Umschulungen, Kurmaßnahmen), soweit diese über die Rentenversicherung finanziert werden sollen.
  • Annahme und Weiterleitung von weiteren Unterlagen an verschiedene Rententräger

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen: