Jugendförderung, Jugendkultur


Aktuelle Nachrichten

  • 2020-05-18

    Abstands- und Hygienregeln gelten weiterhin

    Hattingen/Ruhr. Nach langem Warten sind seit Mitte letzter Woche nun auch Schulhöfe, Skate- und Dirtbikeanlagen, sowie Boule- und Bolzplätze zum Toben und Spielen für Kinder und Jugendliche in Hattingen…

  • 2020-04-29

    Politische Arbeit soll weiterhin gefördert werden

    Hattingen/Ruhr. Das Hattinger Jugendparlament tagt am Dienstag, den 5. Mai 2020 um 17.30 Uhr öffentlich per Videokonferenz. Grund für die digitale Lösung sind die Einschränkungen des öffentlichen…


 

Kinder- und Jugendtreffs öffnen wieder

Liebe Kinder und Jugendliche,
nachwievor gelten auch für uns veränderte Regeln in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit.
Wir versuchen uns gemeinsam vorsichtig zu verhalten und uns an folgende Regeln zu halten:
A Abstand (Mindestens 1,5 Meter Abstand zu Mitmenschen halten)
H Hygiene (Richtiges Husten und Niesen sowie die Hände regelmäßig waschen)
A Alltagsmaske (Wenn es eng wird: Mund-Nasen-Schutz tragen)
Bitte bringt deshalb zu allen Angeboten eine Alltagsmaske mit und verhaltet euch entsprechend
der Anweisungen der Mitarbeiter, damit wir möglichst weiterhin öffnen können und alle gesund
bleiben.
In den festen Gruppen von 10 Personen kann auf die Masken verzichtet werden.
Wir wollen nicht mehr, dass ihr euch vorher zu den Angeboten der offenen Tür anmelden müsst,
deshalb bitte nicht enttäuscht sein, falls ihr mal auf Grund der Gruppengröße nicht rein kommt.
Für die Auslüge müsst ihr euch auf jeden Fall bei den Mitarbeitern in den Treffs anmelden!
Die Kinder und Jugendlichen aus dem Rauendahl bitte in Welper!
Telefonisch zu den Öffnungszeiten oder bei den Mitarbeitern vor Ort.
Ansonsten:
Bleibt gesund! Und bitte auch nur gesund kommen!
Wir freuen uns auf euch!
Die Mitarbeiter der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

Hattingen hat Treffpunkte. Programm für alle Kinder- und Jugend-Treffs


Wir freuen uns auf euch!





Jugend produziert für das Quartier

Wir, die Abteilung Jugendförderung und Jugendkultur, arbeiten in Kooperation mit der HAZ- Arbeit + Zukunft an unsererem Stadtteil Welper und am Stadtteil Welper. Das Projekt nennt sich "Jugend produziert für das Quartier" und wird im Rahmen des Programms "JUGEND STÄRKEN im Quartier" durch, unter anderem, dem Europäischen Sozialfond gefördert. Ziel des Projektes ist es, gemeinsam mit Jugendlichen unsere Stadtteile zu verschönern und Jugendliche zu beraten:


Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.