Aktuelles

Integrationsratswahl am 13.09.2020


Integrationsratswahlen

Am 13. September 2020 finden in Nordrhein Westfalen die Integrationsrats- und Kommunalwahlen statt. Auch in Hattingen wird dann der Integrationsrat neu gewählt.

Die Wahlen sind wichtig für das Zusammenleben in Vielfalt und für ein Miteinander in Hattingen. Deswegen gehen Sie bitte zur Wahl!


Nachfolgend finden Sie einige Informationen zur Integrationsratswahl. Weitere Informationen finden Sie auch unter https://integrationsratswahlen.nrw/


Was ist der Integrationsrat?

Der Integrationsrat ist ein politisches Gremium, das am 13. September 2020 demokratisch gewählt wird. Er ist Teil der Stadtpolitik Hattingen. Der Integrationsrat vertritt die Anliegen und Interessen von Hattinger*innen mit Migrationsgeschichte. Die Mitglieder haben Mitspracherecht bei allen politischen Entscheidungen. Ziel dieser Arbeit ist ein gutes Miteinander in Hattingen. Die Sitzungen finden im Rathaus statt.

≥≥≥ Weitere Informationen zum Hattinger Integrationsrat gibt es hier

Wer sitzt im Integrationsrat?

Der Integrationsrat setzt sich aus 14 gewählten Mitgliedern, mit und ohne Zuwanderungsgeschichte, 7 Ratsmitgliedern und 4 Sachverständigen zusammen.

Die gewählten Migrantenvertreter*innen haben im Integrationsrat die Mehrheit.


Wer hat sich zur Wahl gestellt?


Hattingen Inernational

Muriel Dewulf, Susan-Lynn Findt, Valentina Kolomycenko, Faida Alkhedher, Claudia Petzsch, Roquen Uddin, Pablo Rapmerez Y Carrasco, Ilma Dos Santos Silva-Uddin, Frank Staacken


Große Hattinger Union

Erkan Cöloglu, Yalcin Dogru, Metin Kaya, Nouzha Belhouji, Sümeyra Saglam,

Fatih Yildirim, Admir Hamzic, Cansu Gürses, Zeynep Tiris, Berin Kaya, Philipp Wulf,

Maria Bela, Okan Gürses, Muhammed Kiroglu, Muzaffer Eyidöner, Kemal Kurt,

Tunahan Koca, Turan Gazioglu


Conferderation of continents

Ridha Abidi (stellv. Mohammed Sadek), Everline Brandt (stellv. Isatou Jallow), Yücel Sayman (stellv. Loran Hessi), Alaa Al-Arnous (stellv. Abdulrahman Alhamoud), Ahmad Anas Al Hariri (stellv. Ziad Al-Arnous), Shadin Nashat-Othman (stellv. Wafaa Jamil Amin), Mulugeta Gebraimlak Teweldebrahn (stellv. Omer Ahmed), Tigisti Kaliayu Adhanom (stellv. Tarek Istanbouli),


Einzelbewerberin

Alla Weber (stellv. Olga Goldstein)


Wer DAR WÄHLEN?


Wahlberechtigt sind…

  • Ausländer laut Ausländergesetz,
  • EU-Bürger*innen,

  • Deutsche mit einer weiteren Staatsangehörigkeit,

  • eingebürgerte Deutsche,

  • Kinder ausländischer Eltern, die die Deutsche Staatsangehörigkeit durch Geburt im Inland erhalten haben,

  • Aussiedler*innen.

Sie müssen 16 Jahre alt sein. Sie müssen seit mindestens einem Jahr rechtmäßig in Deutschland leben. Sie müssen mindestens seit dem 28. August 2020 in Hattingen wohnen.


Wer kann gewählt werden?

Wählbar sind alle Wahlberechtigten. Sie müssen am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sein. Sie müssen seit mindestens einem Jahr rechtmäßig in Deutschland leben. Sie müssen mindestens 3 Monate vor der Wahl (13. Juni 2020) in Hattingen wohnen.


Wie kann ich gewählt werden?

Man kann sich als Einzelbewerber oder als Gruppe - als sogenannte Liste - zur Wahl stellen. Für die Wahlvorschläge gibt es im Hattinger Rathaus und hier Vordrucke. Diese Wahlvorschläge müssen bis spätestens 27. Juli 2020, 18 Uhr im Rathaus eingereicht werden.

Wo kann ich wählen?


Am 13. September 2020 werden zwischen 8 und 18 Uhr 4 Wahllokale eingerichtet.

Diese Wahllokale sind in der Innenstadt (Deutsches Rotes Kreuz, Talstraße 22), in Winz-Baak (Stadtarchiv, Rauendahlstraße 40-42), in Welper (Grundschule Erik-Nölting (Aula), Richard-Dehmel-Straße 10) und in Holthausen (Grundschule Holthausen, Am Hagen 8). Es ist auch Briefwahl möglich. Briefwahlunterlagen gibt es im Hattinger Rathaus.

WAhLordnung


Hier finden Sie die Wahlordnung.

Noch Fragen?

Telefonisch unter 02324/204 3150 oder 02324/204 3151

oder .





Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.