Nettes Hattingen


Hattingen ist nett - und das möchten wir allen zeigen. Engagiert und kreativ, gemeinschaftlich und mit viel Leidenschaft organisieren wir regelmäßig kleine und große nette Aktionen innerhalb der Stadt und laden euch ein, dabei zu sein.

Alle Informationen gibt es hier.




Aktuelle Nachrichten

  • 2021-09-17

    Stadtbibliothek verteilt Bücherksiten an Grundschulen

    Hattingen/Ruhr. Auch in diesem Jahr hatte die Stadtbibliothek wieder einiges zu verpacken: 700 Bücher verteilt auf 28 Kisten, die auch in diesem Schuljahr wieder Einzug in Hattinger Grundschulen…

  • 2021-09-17

    Sperrungen und Umleitungen werden eingerichtet

    Hattingen/Ruhr. Ab kommender Woche müssen sich Verkehrsteilnehmende auf Einschränkungen sowohl in der Innenstadt als auch in Bredenscheid-Stüter einstellen. Grund dafür ist die Erneuerung der…

  • 2021-09-17

    Stadt Hattingen lädt zur Öffentlichkeitsbeteiligung als Präsenzveranstaltung ein

    Hattingen/Ruhr. Die Stadt Hattingen hat das Planungsbüro DTP Landschaftsarchitekten GmbH aus Essen beauftragt, eine Rahmenplanung für die Ruhrpromenade Hattingen zu…

  • 2021-09-16

    Weitere Baumpaten für kostenfreie Obstbäume gesucht

    Hattingen/Ruhr. Der Countdown läuft, noch vier Wochen können sich Hobbygärtner um einen kostenlosen Klimabaum für den heimischen Garten bewerben. Zahlreiche Baumpaten aus 43 Kommunen stehen schon…

  • 2021-09-16

    Hallenbad öffnet im Anschluss für die Öffentlichkeit

    Hattingen/Ruhr. Spätsommerliche Temperaturen im September machten es möglich: Die Freibad-Saison konnte in eine zweiwöchige Verlängerung gehen. Damit ist jetzt aber Schluus, denn am Sonntag, den…

  • 2021-09-16

    Bestandteil der neuen Marketingkampagne „NETTES Hattingen“

    Hattingen Marketing. Hattingen ist nett. Das bezieht sich nicht nur auf das historische Flair in der Altstadt oder auf die grünen Hügel der Elfringhauser Schweiz. Hattingen hat auch nette…

  • 2021-09-16

    Änderungen im Straßenverkehr

    Hattingen/Ruhr. Auf dem Domplatz an der Essener Straße findet vom 24. bis 27. September die Mauritius-Kirmes statt. Während der Kirmes ändert sich einiges im Straßenverkehr.

  • 2021-09-16

    Kitas übernehmen Patenschaft für Baumscheiben

    Hattingen/Ruhr. Ausgerüstet mit Handschuhen, Schippen, Wasserflaschen und Blumensamen kann die Baumpflege beginnen: So lässt sich das Projekt „Baumscheibenpatenschaft“ kurz und knapp umschreiben, das die…

  • 2021-09-15

    Der Runde Tisch EN lädt zur Online-Befragung ein

    Hattingen/Runder Tisch EN. „Das Thema Gewalt gegen Frauen hat gerade in der Pandemie an Brisanz gewonnen“, sind sich die Fachkräfte am Runden Tisch EN gegen Gewalt an Frauen und Häusliche Gewalt…

  • 2021-09-14

    Neue Schutzverordnung

    EN-Kreis. Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat seine Empfehlungen zur Quarantäne enger Kontaktpersonen von Corona-Infizierten geändert, im Ennepe-Ruhr-Kreis werden sie seit dem Wochenende umgesetzt. Zentrale Bedeutungen haben…

  • 2021-09-14

    Big Band Festival kommt wieder nach Hattingen

    Hattingen/Ruhr. Funkige Gesangsnummern, moderne Jazzarangements und viele weitere Higlights aus der lokalen und regionalen Jazz-Szene: Am Sonntag, den 19. September ab 16 Uhr findet das bereits zweite Big…

  • 2021-09-14

    Zahlreiche Einzelpersonen spendeten

    Hattingen. Nach den Starkregenereignissen Mitte Juli 2021 ist es in Hattingen zu einer starken Allianz bei der Unterstützung der Flutopfer gekommen. Alleine die Sparkasse Hattingen stellte für die Flutopfer…

  • Impfdosen
    2021-09-13

    COVID-Einheit startet

    EN-Kreis. Bürgerinnen und Bürger, die seit Donnerstag, 9. September, ihre Corona-Erstimpfung im Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises erhalten haben, werden dort nicht mehr zweitgeimpft werden können. Entsprechend der Vorgabe des…

  • 2021-09-10

    Jubiläumsausstellung im Stadtmuseum

    Hattingen/Ruhr. Zum 20-jährigen Bestehen des Stadtmuseums in Blankenstein wartet auf die Besuchenden ab Samstag, den 11. September eine ganz besondere Ausstellung. Das vielfältige Feld der Kunst steht im…

  • 2021-09-09

    Ruhrpodd. Der Hattinger Kulturpodcast geht an den Start

    Hattingen/Ruhr. Dass es im Stadtmuseum in Blankenstein viel zu sehen gibt, ist kein Geheimnis. Doch seit einigen Wochen gibt es dort auch einiges zu hören: Der Fachbereich Weiterbildung und…

  • Schwimmerbecken im Freibad
    2021-09-08

    Badespaß für eine weitere Woche

    Hattingen/Ruhr. Die Freibad-Saison geht nochmal in die Verlängerung. Bereits in dieser Woche konnten sich Sonnenanbeter und Wasserratten über spätsommerliche Temperaturen freuen und im Freibad in Welper fleißig ihre…


 

8. Septmber: Aktuelles aus der Stadtverwaltung

Aktuelle Inzidenzen

Inzidenz Hattingen86,59 (Stand: 17. September 2021)

Ruhrpodd: Der Hattinger Kulturpodcast

Logo Hattinger Kulturpodcast

vhs Herbst-und Wintersemester 2021

vhs Prpgrammheft Herbst-und Winter 2021

Heimatpreis bewerben

Plakat Heimatpreis

Alle Dokumente für die Bewerbung Heimatpreis 2021

Veranstaltungskalender

Events 

2021-10-01 (to 03.12.2021)
every month on the first Fri,
16:00 - 17:00
Sonstiges
HATTINGEN ZU FUSS-Stadtführung "First Friday"
Der „First Friday“ ist ein offenes Angebot von HATTINGEN ZU FUSS an jedem ersten Freitag im Monat und dauert ca. 60 Minuten. Jeden Monat steht die Stadtführung unter einem anderen Motto. Eine Anmeldung per E-Mail an ist erforderlich.
Event location: Altstadt
Untermarkt 45525 Hattingen Show the location on Google-Maps
2021-10-01
Friday,
18:00
Ausstellungen, LWL Industriemuseum Henrichshütte
Eröffnung Ausstellung „Ins Bild gesetzt. Der Werksfotograf Karl Heinz Kämmner“
In 60 Bildern bietet die Ausstellung einen Überblick über die unterschiedlichsten Bereiche der Werksfotografie auf der „Hütte“. Klaus Baumann (Vorsitzender der LWL-Landschaftsversammlung) und Dr. Olaf Schmidt-Rutsch (Wissenschaftl. Referent des LWL-Industriemuseums Henrichshütte) eröffnen die Ausstellung. Sie werden musikalisch begleitet vom Martin Zobel Trio. // Eintritt zur Eröffnung frei
Event location: LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen
Werksstr. 31-33 45527 Hattingen Show the location on Google-Maps
2021-10-02
Saturday,
16:00 - 18:00
Kinder & Jugendliche, Schauspiel & Theater, LWL Industriemuseum Henrichshütte
Aladin - das Musical
Das für seine fantasievollen Familienmusicals bekannte Theater Liberi präsentiert die berühmte Geschichte aus 1001 Nacht in einer temporeichen und modernen Version. Bestens ausgebildete Musicaldarsteller zeigen die abwechslungsreichen Facetten der beliebten Charaktere in diesem Märchen rund um Mut, Selbstbestimmung und Freundschaft. Fantastische Lichteffekte, edle Kostüme sowie eindrucksvolle Musik und Choreografien erschaffen dabei die perfekte Kulisse für die geheimnisvolle Welt von Aladin, Yasmin und Dschinni. Das Musical dauert zwei Stunden inklusive 20 Minuten Pause und ist geeignet für Zuschauer ab vier Jahren.
Event location: Gebläsehalle LWL-Industriemuseum Henrichshütte
Werksstraße 31-33 45527 Hattingen Show the location on Google-Maps
2021-10-02
Saturday,
19:00 - 21:00
Konzerte
Stefan Wiesbrock - Erlesene Gitarren Pop-Songs
…Nachdem er sich mit 8 Jahren vor dem Klavierunterricht schreiend auf den Boden geschmissen hatte, gaben seine Eltern nach und ließen ihn Trompete lernen. Nachdem auch das nach ca. 3 Jahren keinen Spaß mehr machte, probierte er das Cello aus. Da war klar, das ein Saiteninstrument bei Stefan wesentlich mehr Sinn macht. Erst mit 13 Jahren kam er zur Gitarre und das nur, weil sein Bruder Gitarre spielte und da immer gut aussehende Menschen des anderen Geschlechtes in der Nähe waren und verzückt lauschten. Das beeindruckte ihn so stark, das er sich das Instrument quasi im Alleingang, also autodidaktisch beibrachte. Nach 2 Jahren im stillen Kämmerlein ging es dann im heimischen Schwelm mit den Bands seines Bruders auf die Bühne. Als er an der städtischen Musikschule bereits mit 15 Jahren selbst Unterricht erteilte, konnte er sich das Geld dazu verdienen, das der junge Mensch braucht. Kurz nach dem Abitur besteht er die Aufnahmeprüfung an der Musikhochschule Rheinland und studiert Gitarre. 1979 bewirbt er sich mit seiner Band Sterntaler um den Preis des besten Nachwuchskünstler der deutschen Phonoakademie und erreicht den 2. Platz. Die LP ” Wenn Wahrheit groß in Mode wär” wird Vermittlung von Michael Kunze ( Texter von griechischem Wein…) von Penny McLean produziert. Es folgen Radio und Fernseheinsätze. Ein Stern war geboren – und fiel ein Jahr später wieder vom Himmel auf die deutschen Kleinkunstbühnen zurück: Die neue deutsche Welle kam hart und unerbittlich und machte die blauen Augen der Folkrocker so sentimental… kaum eine Chance, sich in der Medienlandschaft weiter zu etablieren. Doch mittlerweile interessieren sich auch andere Musiker für den Gitarristen. Thomas Kagermann, bekannt durch ” Fiedel Michel” bestellt ihn in seine Band und produziert mit den “Aszendenten” bei Hansa records 2 LP’s, mit denen sie auch durch die Lande ziehn. Auch ein Abstecher in die heile Fernsehwelt der Volksmusik mit Manfred Ulrich und den Spitzbuben bringt jede Menge Spaß und neue Kontakte. Zusammen mit Volker Vaessen alias Dal Martino ( Nighthawks ) und Michael Bruchmann ( Hölderlin )werden jede Menge Demos gemacht. Dann hört ihn 1989 der Teufelsgeiger Mani Neumann spielen und singen und damit beginnen 20 Jahre bei Farfarello. zuerst als Backgraundsänger in der “Toys Tour”, dann als Gitarrist neben dem Rhythmustier Ulli Brand. Zusammen mit Urs Fuchs am Bass bilden die 4 Musiker eine Einheit und produzieren gemeinsam 11 CD’s. Mit diversen Gastmusikern wie Nippy Noya, Charlie T. oder Herb Quick, mit dem ihn eine besondere Freundschaft verbindet, spielt Stefan viele Konzerte in ganz Europa und über den großen Teich bis nach Toronto werden gespielt und machen aus Stefan einen echten Livemusiker. In dieser Zeit wird zusammen mit Ulli Brand das Gitarrenduo Strinx gegründet und konzertiert, sofern es der Terminkalender von Farfarello zulies. Auch die CD ” running for the click” wird produzeirt und mit großem Erfolg unter die Fans gebracht. Ende der 90er lernt Stefan seine Frau Anke kennen und gründet mit der Geburt seines 1. Sohnes Luka im Jahre 2000 eine Familie. Joschi (2003) und Anna (2006) folgen wie am Schnürchen. Langsam aber sicher hatte Langeweile mal so gar keinen Platz mehr in Stefans Leben. Mittlerweile hat er sich auch als hervorragender Gitarrenlehrer nicht nur an der Musikschule Ennepetal (seit 1978) einen Namen gemacht. Die Familie gibt ihm trotz (oder wegen) der Kinder und Anke die Kraft, eine weitere Live Band mit zu kreieren: DIE EhELEUTE. Zusammen mit seiner Frau Anke, die eine feine Stimme hat, entsteht zusammen mit Harald Eller am Kontrabass, Jörg Hedmann an den drums und Wolfram Cramer von Clausbruch am Flügel, der schon bei Kagermann dabei war, ein einzigartiger sehr gelungener Livemittschnitt ”Mein Engel” ( siehe Diskographie ). Die größte Herausforderung nimmt er 2002 an, indem er ein Soloprogramm einstudiert und damit auf Tour geht. Die Live CD ” Endlich allein ” lässt auch sein komödiantisches Talent ans Licht kommen und endlich lebt er seine Mimik und Gestik live so aus, das sich das Publikum bei ” Ich fühl mich hübsch” oder beim “Traumdesigner” biegt vor Lachen. In seinem ersten Soloprogrammsorgen die ungewöhnliche Instrumentierung und die äußerst humorvolle Moderation für ein höchst kurzweiliges musikalisches Erlebnis. Wiesbrock erzählt über Liebe und Tod, von menschlichen Schwächen und Mineralölkonzernen, von Engeln und Therapien, von Rückenschmerzen und verlorenen Seelen. Die schmale Gratwanderung zwischen Seriosität und Komödiantentum gelingt ihm bravourös und auf verblüffend einfache Weise: er ist authentisch. Durch die Kinder findet Stefan seine spirituelle Ader wieder und komponiert die CD ” In Ewigkeit” (2005 ) für Gitarre solo. In seinem neuen Soloprogramm “In Ewigkeit” ist Stefan Wiesbrock neue Wege gegangen. Das Programm enthält ausschließlich eigene Instrumentalkompositionen für die Konzertgitarre. “Ich wollte mich mal ganz auf mein Instrument konzentrieren, und damit dem Hörer die Möglichkeit geben, seinen Gedanken und Gefühlen freien Lauf zu lassen, ohne sich von Texten ablenken zu lassen”. Die Idee zu dem Programm entstand im August 2004 während einer Zeit der Besinnung im Kloster Maria Laach. Das “Buch der Lebenskunst” von Anselm Grün ließ Wiesbrock den Begriff Ewigkeit in einem völlig neuen Sinn zu sich und seiner musikalischen Arbeit sehen. “Wenn man ganz in der Gegenwart ist, wenn reine Präsenz ist, steht die Zeit still. Da ahnen wir, was Ewigkeit ist.” Diese Sätze hinterließen bei dem Schwelmer Erzmusiker einen so tiefen Eindruck, dass er daraus das Konzept für das neue Programm entwickelte. “Diese Sätze beschreiben exakt den Zustand, wenn ich Gitarre spiele oder komponiere. Durch die Musik habe ich Zugang zu meiner inneren Kraftquelle. Dafür danke ich Gott”, so der eigentlich weltliche Musiker über seine spirituelle Inspiration zu diesem Programm. ” Es folgt eine weitere Solo CD ” 7 fette Jahre ” ( 2008 ) Diese CD ist Stefan’s Liebling. Die Arrangements (zusammen mit Wolfram Cramer von Clausbruch ) und die Substanz der Songs sind sehr stark. Die Songs ” Passepartout” und ” Mutter Erde” gehören zu den absoluten Favoutites des Komponisten. 2009 spielt er von Matthias Nagel berufen auf den Pollerwiesen in Köln vor 900000 Leuten auf dem Evangelischen Kirchentag. ” Ein überwältigendes Erlebnis der Zusammengehörigkeit” sagt Stefan später. Kleiner Wermutstropfen: “Schade, das die nicht wegen mir gekommen sind”…. Seit 2010 gibt es “ FingerFood “ ! Mit seinem langjährigen musikalischen Wegbegleiter Wolfram Cramer von Clausbruch spielt sich Stefan über alle Stilrichtungen und Genres hinweg alles von der Seele, was unbedingt raus oder wieder rein muß: Die Debut CD “Hörmahl” bringt äußerst musikalisch-griffige Melodien und Grooves auf das audiophile Ohr. Herr von Kagermann würde sagen: absolut ausgeschlafen… Live übrigens auch ein absoluter Leckerbissen, da nicht nur die Musik Spuren hinterlässt, sondern auch das Komödiantentum der beiden nicht im Verborgenen bleibt ( Zwerchfellreizung ). Das Projekt Papa& Sohn gibt es seit 2011 zusammen mit seinem Sohn Luka an den Keyboards Konzerte mit eigenen Interpretationen von Volksliedern, Coversongs und eigene Kompositionen. Zitat Stefan: ” Was gibt es Schöneres, als mit Menschen auf der Bühne zu stehen, die man liebt”? Stefans erste Coverband Meet The Beatles mit HP Barrenstein und dem langjährigen Weggefährten Haro Eller ( EhELEUTE ) tourt sowohl zu Dritt als auch zu Viert ( Max Barrenstein an den Drums ) neuerdings mit einem fantastischen 27 NO.One Hits Programm durch die Lande. Es darf gerne mitgesungen werden! Auch als Veranstalter und musikalischer Leiter hat sich Stefan mittlerweile einen Namen gemacht. Mit dem Adventival holt Stefan seit 2010 nicht nur bekannte Künstler wie Pe Werner, Gregor Meyle, Purple Schulz, Lothar Kosse oder Stoppok nach Schwelm ins Ibachhaus, sondern auch Geheimtips, die immer einen Konzertbesuch wert sind.
Event location: Das Forstmanns
Marktplatz 15 45527 Hattingen-Blankenstein Show the location on Google-Maps
2021-10-02
Saturday,
19:15
Konzerte
St. Georgs-Konzert: Romantic Reflections
Werke von Franz Schubert, Robert Schumann und Johannes Brahms; Duo Imaginaire: John Corbett (Klarinette, Bassetthorn) & Simone Seiler (Harfe)
St. Georg
Event location: St. Georgs-Kirche
Kirchplatz 45525 Hattingen-Altstadt Show the location on Google-Maps