Hinweise zu den Angebotsunterlagen

Bei allen EU-weiten Ausschreibungsverfahren sind Angebote in Papierform (Angebot per Briefpost) rechtlich nicht mehr zulässig. Dieses gilt ab 2020 auch für öffentliche/nationale Ausschreibungen von Liefer-und Dienstleistungen nach der Unterschwellenvergabeordnung – UVgO.


Ausnahmen hierzu stellen Bauausschreibungen und Beschränkte Ausschreibungen dar. Bei Bauausschreibungen können Sie Ihr Angebot bis 31.12.2019 postalisch einreichen. Ab 2020 werden auch diese elektronisch abgewickelt. Bei Beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb können Sie weiterhin Ihr Angebot postalisch einreichen. Bitte entnehmen Sie die zugelassene Form der Angebotsabgabe aus den Vergabeunterlagen.


Die Vergabeunterlagen haben Ihr Interesse geweckt und Sie möchten ein Angebot abgeben?


Angebotsabgabe / elektronisch:

Wenn Sie auf dem Vergabeportal Metropole Ruhr: www.vergabe.metropoleruhr.de eine passende Ausschreibung für Ihr Unternehmen gefunden haben und ein Angebot einreichen möchten, werden Sie gebeten, sich auf auf dieser Vergabeplattform kostenfrei registrieren zu lassen. Dieser Registrierungsvorgang bedarf keiner besonderen technischen Kenntnisse und ist schnell erledigt.


Sollten Sie dennoch allgemeine Fragen zur elektronischen Vergabe (z.B. Registrierung) haben, können Sie sich gerne an den Support der Cosinex GmbH:

support.cosinex.de – Email: wenden.


Der Vergabemarktplatz stellt Ihnen mit dem Bietertool eine Software zur elektronischen Angebotserarbeitung und -abgabe zur Verfügung. Das Bietertool wird vom Projektraum des Vergabemarktplatzes aus installiert und gestartet. Nach dem Start kann ausgewählt werden, welches Projekt bearbeitet werden soll.


Elektronisch eingereichte Angebote müssen nicht eigenhändig unterschrieben werden. Die sogenannte Abgabe in Textform gem. § 126 BGB am Ende der Verfahrensschritte im Bietertool ist ausreichend. Die Angebotsabgabe, d.h. das Hochladen Ihrer Unterlagen, erfolgt über den Projektraum des Vergabemarktplatzes Metropole Ruhr (max. 50 MB pro Datei).


Die eingestellten Angebote oder Teilnahmeanträge können Sie vor Ablauf der Frist jederzeit vom Vergabemarktplatz zurückziehen und gegebenenfalls neu einstellen.


Angebotsabgabe / postalisch:

Ob bei einem Verfahren die Abgabe in Papierform zulässig ist, sehen Sie im Anschreiben, welches den Vergabeunterlagen beigefügt ist.


Das Papierangebot muss alle geforderten Unterlagen beinhalten, einschließlich dem ausgefüllten Leistungsverzeichnis. Falls wir Ihnen mit den Vergabeunterlagen eine GAEB-Datei oder ein Excel- Leistungsverzeichnis zur Verfügung gestellt haben, bitten wir um die zusätzliche Abgabe einer digitalen Version Ihres Leistungsverzeichnisses als Angebots-GAEB-Datei (Format p84/d84).


Auf den Umschlag, der Ihr Angebot oder Ihren Teilnahmeantrag enthält, kleben Sie bitte den Angebotskennzettel und notieren Sie die Adresse Ihres Unternehmens/ Ihrer Bietergemeinschaft. Bei Beschränkten Ausschreibungen verwenden Sie bitte für Ihre Angebotsabgabe den mit den Unterlagen übersandten roten Briefumschlag.


Ihr Angebot/Teilnahmeantrag muss bis zum Submissionstermin/Angebotsöffnung bei der Stadt Hattingen eingegangen sein, ansonsten kann Ihr Beitrag leider nicht mehr gewertet werden.


Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Angebot/Teilnahmeantrag alle geforderten ausgefüllten Formulare und Erklärungen enthält. Ohne rechtsgültige Unterschrift kann Ihr Angebot/Teilnahmeantrag nicht gewertet werden.


Ratsangelegenheiten, Wahlen und Logistik

Rathaus


Hausadresse:

Rathausplatz 1

45525 Hattingen


Postadresse:

Postfach 80 04 56

45504 Hattingen


Anreisehinweis

Leitung

Barbara Vogelwiesche

Andreas Jüttendonk (Stellv.)

Besuchszeiten
Mo - Do
08:30 - 15:30 Uhr
Fr
08:30 - 12:00 Uhr
Kontakt
Telefon:
(0 23 24) 204 3201
Telefax:
(0 23 24) 204 3209, 3229 und 204 3239

Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56
45504 Hattingen
Tel. +49 (2324) 20 40
E-Mail:


IMPRESSUM / DATENSCHUTZ