Bunte Vogelfutterstationen am Baum

Fütterungszeit in Kitas mal anders

Kinder basteln bunte Futterstationen für Vögel

Hattingen/Ruhr. Bunt, nachhaltig und selbst gemacht: Die Sankt Mauritius Kita in Niederwenigern geht die kalten Wintermonate kreativ an, ganz nach dem Motto „Mehr Bewusstsein für die eigene Umwelt“. Als Hilfestellung dienen Bastel- und Aktionspakete, die die Kindertageseinrichtung von der städtischen Klimamanagerin Svenja Zimmermann und Petra Stolten vom Fachbereich Kinder, Jugend und Familie einmal im Monat zur Verfügung gestellt bekommt. Im Januar wildem sich die Kinder der Vogelfütterung. Selbst gebaute Futterstationen helfen nicht nur den Vögel durch die kalten Wintermonate, sondern regen auch die Fantasie und Neugier der Kinder an.

Insgesamt 14 Kitas beteiligen sich an dem Bildungsprojekt, das im Mai letzten Jahres gestartet ist. Die Kitas haben eine Patenschaft für verschiedene städtische Bäume übernommen und pflegen seitdem die Baumscheiben mit viel Fleiß und Engagement. Ausgestattet mit einem Pflegerucksack und pädagogischen Hilfsmaterialien konnte es losgehen. „Uns war es wichtig, dass die Kinder nicht nur einmalig mit dem Thema Umweltschutz konfrontiert werden. Deswegen begleiten wir die Einrichtungen seitdem und möchten die Kinder Schritt für Schritt und vor allem spielerisch im Umgang mit Natur und Tier unterstützen“, sagt Svenja Zimmermann.

Winterlich bemaltes Kita Fenster der Sankt Mauritius KitaGesagt, getan: Noch bis zu den Sommerferien können sich die Kinder über die abwechslungsreichen Pakete der Stadt freuen. Ob ein spannender Saugrüsselwettstreit, Vogelfutter am Stiel oder das Pflanzen vom Blumenzwiebeln. Jeder Monat bringt seine Besonderheiten mit sich. Auch in den Einrichtungen selbst kommt das Projekt wortwörtlich zum Ausdruck: So hat das große Fenster im Eingangsbereich der Sankt Mauritius Kita einen bunten Anstrich erhalten – ein Baum in winterlicher Atmosphäre und Vögel, die trotz Schneefalls an Futter gelangen. „Es ist schön zu sehen, wie wissbegierig die Kinder an das Projekt herangehen und welche Denkprozesse dadurch angeregt werden. So können wir den Kindern anschaulich die Natur näherbringen“, so Susanne Kriege, Leiterin der Kita Sankt-Mauritius.

Foto: Der kleine Patenbaum der Kita St. Mauritius hat einen energiereichen Behang mit selbstgebasteltem Vogelfutter erhalten. (C) Stadt Hattingen

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen: