Schadstoffe in einer Kiste

Umweltbrummi kommt und sammelt

Tragen eines Mund- und Nasenschutzes wird empfohlen

Hattingen/Ruhr. Am Donnerstag, 21. Januar, Freitag, 22. Januar und Samstag, 23. Januar ist der Umweltbrummi in Hattingen unterwegs und macht an verschiedenen Sammelpunkten Halt. Dort können dann kostenlos Problemabfälle wie zum Beispiel Farb- und Lackreste, Lösungsmittel, Säuren, Pflanzenschutzmittel, Batterien, Spraydosen, Leuchtstoffröhren, Energieleuchten, Chemikalienreste und vieles mehr abgegeben werden.

Die Standorte werden vom Umweltbrummi wie folgt abgefahren:

Donnerstag, 21. Januar:
9-10.30 Uhr Stöckerstraße, Parkplatz Ascherfeld
11-12.30 Uhr Hackstückstraße, Parkplatz gegenüber Haus Theresia
13-14.30 Uhr Am Hagen, Parkplatz Albertweg
15.15-16.30 Uhr Munscheidstraße, Parkplatz Schwimmbad

Freitag, 22. Januar:
9-10.30 Uhr Marxstraße, Parkplatz Sportplatz
11-12.30 Uhr Engelbertstraße
13-14.30 Uhr Roonstraße Parkplatz
15-16.30 Uhr Wildhagen, Parkplatz

Samstag, 23. Januar:
9-14 Uhr Domplatz

Die Stadt und die AHE weisen darauf hin, dass das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes empfehlenswert ist. Die Fläche um den Umweltbrummi herum wird mit Sicherheitsbändern abgegrenzt. Die Abfälle sollen davor abgestellt werden und die Mitarbeitenden sortieren diese im Anschluss ein, um unnötige Personenkontakte zu vermeiden. Der Sicherheitsabstand unter den Bürgerinnen und Bürgern soll ebenfalls eingehalten werden.

Wer Problemabfälle außerhalb der Termine des Umweltbrummis abgeben möchte, kann das kostenlos auf der Umladeanlage Witten, Bebbelsdorf 73. tun. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 8 bis 16.30 Uhr, Samstag 9 bis 12 Uhr.
Der Recyclinghof in Hattingen nimmt keine Schadstoffe an.

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen: