Alternatives Ferienspaß-Programm für die Sommerferien in Planung

Anmeldung dieses Jahr online

Hattingen/Ruhr. Die Stadt Hattingen plant aktuell ein alternatives Programm für den Ferienspaß 2020 in den Sommerferien. Aufgrund der Corona-Pandemie müssen Programmpunkte und Aktionen organisiert werden, die auch den aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln entsprechen. „Wir sind froh, dass wir überhaupt ein alternatives Programm für die Sommerferien auf die Beine stellen können. Wir erarbeiten momentan im Eilmodus ein gelungenes Programm, mit dem wir den Kindern und Jugendlichen in dieser schwierigen Zeit eine Freude bereiten können. Trotzdem müssen wir auch Einbußen hinnehmen, die sich nicht vermeiden lassen“, berichtet Lisa Vavra von der Abteilung Jugendförderung und Jugendkultur der Stadt.

Schon jetzt ist absehbar, dass es die Aktionen auf den Abenteuerspielplätzen nicht in gewohnter Weise geben wird. Es wird Wochenangebote geben, die jeweils vormittags oder nachmittags buchbar sind, um möglichst viele Kinder zu erreichen. „Neu wird in diesem Jahr auch sein, dass die Anmeldungen für das Programm online erfolgen werden“, so Lisa Vavra. Diese sollen voraussichtlich am Montag, den 15. Juni starten. Genauere Informationen zur Anmeldung und den Rahmenbedingungen für den Ferienspaß folgen noch.

Fragen können telefonisch an Lisa Vavra unter (02324) 204 3851 oder an Cordula Buchgeister unter (02324) 204 3850 gestellt werden.

Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.