Den Pflanzen etwas Gutes tun

Stadt bittet um Mithilfe bei Baumpflege

Hattingen/Ruhr. Die Pflanzen vor der eigenen Haustür pflegen, Wassersäcke für die Baumbewässerung nachfüllen oder mit einer Baumspende etwas Gutes tun: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das städtische Klima zu unterstützen und zu einem gepflegten Stadtbild beizutragen. Die Stadtverwaltung bittet um ehrenamtliche Mithilfe von Bürgerinnen und Bürgern, die den Mitarbeitenden des Fachbereichs Stadtbetriebe und Tiefbau bei der Grünpflege unter die Arme greifen wollen.

„In den letzten Jahren konnten wir viele Projekte ins Leben rufen, um Hattingen umweltfreundlicher zu gestalten und die Bürgerinnen und Bürger für das wichtige Thema zu sensibilisieren. Wir konnten beispielsweise Baumpaten gewinnen, Baumscheiben vor dem Alten Rathaus anbringen und zahlreiche Wassersäcke zur einfachen und effektiven Bewässerung im gesamten Stadtgebiet anbringen. Das sind wichtige Schritte zu einer umweltbewussten Entwicklung in Hattingen“, erklärt Solveig Holste, Leiterin des Fachbereichs Stadtbetriebe und Tiefbau.

Die letzten zwei Jahre brachten vor allem trockene und heiße Sommermonate mit sich. Für die Mitarbeitenden der Grünpflege bedeuten derartige Dürreperioden einen verstärkten Arbeitsaufwand. „Wir würden uns freuen, wenn Hattingerinnen und Hattinger Lust haben uns zu helfen. Da reichen schon Kleinigkeiten, wie das regelmäßige Auffüllen der Wassersäcke an den Bäumen, die wir in vielen Wohngebieten aufgestellt haben. Auch Baumspenden und andere grüne Ideen sind herzlich willkommen“, so Solveig Holste.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können Fragen und Anregungen per E-Mail unter de stellen.

Bild: Die Mitarbeitenden vom Fachbereich 70 haben an zahreichen jungen Bäumen Wassersäcke zur effektiveren Bewässerung angebracht, die relmäßig befüllt werden sollen.

Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.