Sturmwarnung: Schulen zu



Hattingen/Ruhr. Wegen der Sturmwarnung wird am Montag, 10. Februar, kein Unterricht an den Schulen in Hattingen stattfinden.


Nach Auskunft des Deutschen Wetterdienstes ist von Sonntag bis Montag mit schweren Sturm- und Orkanböen zu rechnen.


Der Schulweg kann vor diesem Hintergrund für Schülerinnen und Schüler schwierig und unsicher werden, daher fällt der Unterricht aus, teilt die Stadt Hattingen als Schulträgerin mit. Das Lehrpersonal muss zum Dienst erscheinen, somit sind die Schulen besetzt. Kinder, die trotz des Sturms die Schule erreichen sollten, werden nicht vor verschlossenen Türen stehen.


Die städtischen Kitas sind für Notfälle geöffnet. Wer kann, sollte allerdings die Kinder zu Hause betreuen, empfiehlt die Stadt.


Die Sportplätze sind heute und Montag, 10. Februar geschlossen. 


Die Feuerwehr und die Notdienste der Stadt sind in Bereitschaft und auf die Wetterlage gut vorbereitet. Die Feuerwehr rät lose Gegenstände im Außenbereich wie zum Beispiel Fahrräder oder Gartenmobiliar, sturmsicher zu verstauen.


Im Wald kann es zu herabfallenden Ästen und umstürzenden Bäumen kommen. Deshalb warnt Wald und Holz NRW vor dem Betreten des Waldes während des Sturms. Vom Sturm geschädigte Wälder sollten auch nach dem Sturm wegen der erhöhten Gefahrenlage nicht betreten werden.

Aktuelle Meldungen finden Sie auf dieser Seite.


Stand: 9.Februar 2020, 15.30 Uhr


stadtverwaltung

Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56

45504 Hattingen

Tel. (0 23 24) 20 40 (Zentrale)

Fax (0 23 24) 204-3229

E-Mail

Info-Line
(Anregungen und Beschwerden)

Tel. (0 23 24) 204 3030

Weitere Durchwahlnummern und E-Mail-Adressen finden Sie bei den jeweiligen Fachbereichen.

Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56
45504 Hattingen
Tel. +49 (2324) 20 40
E-Mail:


IMPRESSUM / DATENSCHUTZ