Gesichtschilder aus dem 3D-drucker

Kreative Ideen in Corona-Zeiten


Hattingen/Ruhr. Die Gruppe Ruhrgebi3D macht sich stark im Kampf gegen Covid 19. Die kreativen Köpfe stellen daher unter anderem Gesichtsschilder aus dem 3D- Drucker her. Dieser Schutz kann zusätzlich zu einem Mund- und Nasenschutz verwendet werden. Durch die Folienscheibe sind damit auch die Augen geschützt. Jörg Huesler von der Firma Heuron aus Bochum ist einer aus dem Team Ruhrgebi3D und hat der 1. Beigeordneten Christine Freynik 50 Gesichtsschilder zum Selbstkostenpreis zur Verfügung gestellt „Eine tolle Idee“, findet Christine Freynik . „Wir prüfen jetzt in welchen Bereichen die Gesichtsschilder als weiterer Schutz sinnvoll eingesetzt werden können.“


Weitere Infos zu der Initiative: www.ruhrgebi3d.de/

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen: