Hattingen hat starke Frauen




Programm zur Anneke-Preisverleihung 2019

Vom 12.11. bis 8.12.2019 bietet die Gleichstellungsstelle in Kooperation mit verschiedenen Organisationen rund um die Anneke-Preisverleihung am 8.12.2019 folgende Veranstaltungen an:

100 Jahre Frauenwahlrecht – ein erster Schritt zur Geschlechterdemokratie?
Dienstag, 12.11.2019, 19 Uhr
Altes Rathaus, Eintritt: 6 €
Die Historikerinnen Susanne Ahlbeck und Dr. Uta C. Schmidt werfen einen historischen Blick auf die Frauenstimmrechtsbewegung, und hierbei insbesondere auf die Akteurinnen des Ruhrgebiets

Auftaktveranstaltung zur Ausstellung:
„Die vier Mütter des Grundgesetzes“
Präsentation der Ergebnisse des schulinternen Wettbewerbs „100 Jahre Frauenwahlrecht“.
Montag, 18.11.2019, 10 Uhr, Foyer der Gesamtschule Hattingen, Marxstr. 99, 45527 Hattingen, Eintritt frei
Mathilde Franziska Anneke, fast 100 Jahre später danach die vier Mütter des Grundgesetzes. Was hat diese Frauenrechtlerinnen bewegt. Die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule haben sich mit dem langen Kampf um die Gleichberechtigung auseinandergesetzt und präsentieren ihre Ergebnisse mit Texten Musik und Kunstobjekten.

Ensemble Vox Nobile: „Frauenbilder“
Hommage an Mathilde Franziska Anneke
„Aus deinen Tränen sprießen…“ – Kompositionen von Frauen aus Romantik, Biedermeier und Vormärz.
Sonntag, 24.11.2019, 11 Uhr, Altes Rathaus, Untermarkt 9, 1. Etage
Eintritt frei
Mathilde Franziska Anneke kämpfte als Pionierin der Frauenbewegung für demokratische Rechte, die Gleichstellung von Frauen und gegen die Sklaverei.
An diese einzigartige Frau soll mit einer Matinee erinnert werden. Mit Kompositionen von Johanna Kinkel, Fanny Hensel und Clara Schumann die Musikerinnen ein abwechslungsreiches Portrait der Anneke-Zeit.


Verleihung des Annekepreises 2019
Sonntag, 8.12.2019, 11 Uhr
Rathaus, Rathausplatz 1, 45525 Hattingen
Eintritt frei
Der 4. Anneke-Preis wird für das Jahr 2019 von der Stadt Hattingen für mutige und engagierte Frauen ausgelobt. Preisträgerinnen können Einzelpersonen, Initiativen oder Vereine sein. Sie sollen sich im besonderen Maße für Frauenrechte und die Gleichberechtigung von Frauen einsetzen. Die Schwerpunkte des Engagements können im bildungspolitischen, sozialen oder Integrationsbereich liegen.
Eine fünfköpfige Jury hat die Preisträgerin 2019 ausgewählt. Im Rahmen einer Matinee wird der Preis, der mit 500 € dotiert ist, verliehen.
Das Rahmenprogramm gestalten:
Thomas Weiß, Stadtarchivar
Elke Lingemann, Gesang

stadtverwaltung

Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56

45504 Hattingen

Tel. (0 23 24) 20 40 (Zentrale)

Fax (0 23 24) 204-3229

E-Mail

Info-Line
(Anregungen und Beschwerden)

Tel. (0 23 24) 204 3030

Weitere Durchwahlnummern und E-Mail-Adressen finden Sie bei den jeweiligen Fachbereichen.

Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56
45504 Hattingen
Tel. +49 (2324) 20 40
E-Mail:


IMPRESSUM / DATENSCHUTZ