Berufskolleg Hattingen: Fehlalarm führt zu Polizeieinsatz


Symbolbild: Pixabay


EN-Kreis. Ein von einem Techniker durchgeschnittenes Kabel hat heute Vormittag am Berufskolleg Hattingen des Ennepe-Ruhr-Kreises einen Amok-Alarm ausgelöst. Betroffen waren 500 Schüler aus 20 Klassen, die sich wie für solche Fälle vorgesehen in ihren Klassenräumen verbarrikadierten.

 

Zwischen Auslösen und Aufheben des Alarms vergingen rund 90 Minuten. Da eine tatsächliche Bedrohungslage zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, war die Polizei mit 60 Kräften im Einsatz. Gang für Gang wurde kontrolliert, ob sich ein Täter oder eine Täterin im Gebäude befindet. Parallel wurden Straßen rund um das Berufskolleg an der Raabestraße gesperrt, die benachbarte Grundschule informiert und Rettungskräfte in Schulnähe postiert. Eine kollabierte Schülerin wurde unter Polizeischutz aus dem Gebäude gebracht und von Sanitätern versorgt.

 

"Natürlich sind wir alle erleichtert, dass es sich um einen Fehlalarm gehandelt hat. Wir dürfen aber ebenso feststellen: Unser Konzept für Amoklagen und die Zusammenarbeit mit der Polizei hat sehr gut funktioniert. Die Schüler und Lehrer haben die Vorgaben so wie erforderlich und mehrfach geübt umgesetzt", so Schulleiter Holger Hoffmann.

 

Nach dem Aufheben der Bedrohungslage stehen den Schülern ein Betreuungsteam der Polizei sowie die Schulsozialarbeiter zur Verfügung.

 

Das Berufskolleg Hattingen wird derzeit saniert. Aus diesem Grund ist Teile des Unterrichts sowie der Lehrer und Schüler in das Hattinger Schulzentrum Holthausen ausgelagert. Am eigentlichen Standort in der Raabestraße nutzt die Schule das so genannte A Gebäude, im B Gebäude sind Handwerker beschäftigt.

stadtverwaltung

Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56

45504 Hattingen

Tel. (0 23 24) 20 40 (Zentrale)

Fax (0 23 24) 204-3229

E-Mail

Info-Line
(Anregungen und Beschwerden)

Tel. (0 23 24) 204 3030

Weitere Durchwahlnummern und E-Mail-Adressen finden Sie bei den jeweiligen Fachbereichen.

Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56
45504 Hattingen
Tel. +49 (2324) 20 40
E-Mail:


IMPRESSUM / DATENSCHUTZ