Hommage ab Mathilde Franziska Anneke

Hattingen/ Ruhr. „Aus deinen Tränen sprießen...“ Kompositionen von Frauen aus Romantik, Biedermeier und Vormärz gibt es im Vorfeld der diesjährigen Anneke-Preisverleihung. In Hattingen organisiert die Gleichstellungsstelle mehrere Veranstaltungen, die an diese besondere Frau erinnern.

Am Sonntag, 24. November ab 11 Uhr im Alten Rathaus präsentieren die Frauen des Musikensemble Vox Nobile Kompositionen von Johanna Kinkel, Fanny Hensel und Clara Schumann.

Eine Reihe der ausgewählten Lieder sind Uraufführungen. „Komponistinnen wie Fanny Hensel durften damals nicht unter ihren Namen publizieren. Diese Werke sind in den letzten Jahren wiederentdeckt worden und werden hier erstmals aufgeführt", erklärt Erika Beverungen-Gojdka, die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Hattingen.

Ergänzt durch Bilder und Rezitationen historischer Texte wird der Lebensweg von Anneke skizziert. Der Eintritt ist frei. Informationen gibt es unter: (02324) 2043010,

 

stadtverwaltung

Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56

45504 Hattingen

Tel. (0 23 24) 20 40 (Zentrale)

Fax (0 23 24) 204-3229

E-Mail

Info-Line
(Anregungen und Beschwerden)

Tel. (0 23 24) 204 3030

Weitere Durchwahlnummern und E-Mail-Adressen finden Sie bei den jeweiligen Fachbereichen.

Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56
45504 Hattingen
Tel. +49 (2324) 20 40
E-Mail:


IMPRESSUM / DATENSCHUTZ