Rohre für schnelles Internet an Schulen



Auf der Baustelle vor dem Gymnasium Waldstraße                                          Foto: Stadt Hattingen

Hattingen/Ruhr. An dem Gymnasium Waldstraße wird gebuddelt. Von der Straße bis zum Schulgebäude wird in dieser Woche ein Graben gezogen und Rohre hineingelegt. Alles wird soweit vorbereitet, um dort Glasfaserkabel zu verlegen. „Das Geld für die Maßnahme kommt aus dem Förderprogramm Gute Schule 2020. „Insgesamt werden für die Tiefbauarbeiten von den Straßen bis zu den Gebäuden an verschiedenen Schulen rund 500.000 Euro verbuddelt“, erklärt Heiko Schlienz, Leiter der städtischen IT-Abteilung, die das Projekt inhaltlich steuert.

In den nächsten Wochen werden auch die Leerrohre an der Gesamtschule Hattingen und an der Grundschule Bruchfeld verlegt. Die Erdarbeiten für diese über 300 Meter langen Strecken der drei Schulen kosten rund 70.000 Euro. „Wir sind froh, dass wir dem Tiefbauunternehmen Kramer aus Gladbeck für die Arbeiten den Auftrag erteilen konnten, im Moment ist es schwierig Firmen zu finden. Eigentlich wollten wir mit den Arbeiten schon viel weiter sein.“, erläutert Markus Maas, der die Tiefbauarbeiten für die Stadt Hattingen als Bauleiter koordiniert. Bis zum Ende der Sommerferien sollen diese Arbeiten abgeschlossen werden.



stadtverwaltung

Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56

45504 Hattingen

Tel. (0 23 24) 20 40 (Zentrale)

Fax (0 23 24) 204-3229

E-Mail

Info-Line
(Anregungen und Beschwerden)

Tel. (0 23 24) 204 3030

Weitere Durchwahlnummern und E-Mail-Adressen finden Sie bei den jeweiligen Fachbereichen.

Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56
45504 Hattingen
Tel. +49 (2324) 20 40
E-Mail:


IMPRESSUM / DATENSCHUTZ