Stadt trauert um Ursula Wolf



Hattingen/Ruhr. Am 21. Dezember 2018 starb die frühere Stadtverordnete Ursula Wolf, Trägerin des Ehrenringes der Stadt Hattingen und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes am Bande im Alter von 91 Jahren.


Ursula Wolf war von 1961 bis 1999 Mitglied der kommunalpolitischen Gremien, zunächst bei der früheren Gemeindevertretung Welper sowie der Amts- und Stadtvertretung Blankenstein. Nach der kommunalen Neugliederung gehörte sie insgesamt 19 Jahre der Stadtverordnetenversammlung an. Schwerpunkt ihrer kommunalpolitischen Arbeit war die Schulpolitik, die Verstorbene war fast 30 Jahre lang Mitglied im Schulausschuss.


Ursula Wolf hat sich darüber hinaus auf vielfältige Weise für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hattingen eingesetzt. Für ihr langjähriges soziales Engagement zum Beispiel als Jugendschöffin sowie bei der Arbeiterwohlfahrt wurde sie 1980 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.


Als Dank und Anerkennung für ihr kommunalpolitisches und soziales Engagement wurde der Verstorbenen 1981 der Ehrenring der Stadt Hattingen verliehen.

stadtverwaltung

Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56

45504 Hattingen

Tel. (0 23 24) 20 40 (Zentrale)

Fax (0 23 24) 204-3229

E-Mail

Info-Line
(Anregungen und Beschwerden)

Tel. (0 23 24) 204 3030

Weitere Durchwahlnummern und E-Mail-Adressen finden Sie bei den jeweiligen Fachbereichen.

Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56
45504 Hattingen
Tel. +49 (2324) 20 40
E-Mail:


IMPRESSUM / DATENSCHUTZ