vhs-Vortrag: Hawking und die schwarzen Löcher


Foto: Pixabay


Hattingen/Ruhr. Am 14. März 2018 starb Stephen Hawking, der wohl letzte Popstar der Wissenschaft. Das gewaltige Medien-Echo, dass das Ende dieses so einzigartigen wie Mut machenden Lebens in der ganzen Welt auslöste, zeugte ein letztes Mal von der enormen Strahlkraft Hawkings sowohl in wissenschaftlichen Kreisen als vor allem auch in der breiten Öffentlichkeit.


Hawkings berührende Lebensgeschichte, seine klugen Bonmots zu den brennenden Themen unserer Zeit und vielleicht auch seine tiefgründige Arbeit zu Schwarzen Löchern und dem Ursprung des Kosmos, sie alle befeuern noch heute die Faszination, die von diesem Jahrhundert-Genie ausging.


Der Vortrag von Dr. Peter-Christian Zinn am Mittwoch, den 20. Februar um 19 Uhr möchte die Möglichkeit bieten, sich der Gedankenwelt Hawkings zu nähern und dabei einen Weg einzuschlagen, der Zuhörerinnen und Zuhörer mit ganz unterschiedlicher Vorkenntnis gleichermaßen fesselt. „Hawking und die Schwarzen Löcher" ist ein Vortrag mit Publikums-Experiment und anschließender Diskussion. Der vhs-Vortrag findet im Veranstaltungsraum des Stadtmuseums Hattingen, Marktplatz 1-3 statt. Der Eintritt kostet 6 Euro.

stadtverwaltung

Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56

45504 Hattingen

Tel. (0 23 24) 20 40 (Zentrale)

Fax (0 23 24) 204-3229

E-Mail

Info-Line
(Anregungen und Beschwerden)

Tel. (0 23 24) 204 3030

Weitere Durchwahlnummern und E-Mail-Adressen finden Sie bei den jeweiligen Fachbereichen.

Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56
45504 Hattingen
Tel. +49 (2324) 20 40
E-Mail:


IMPRESSUM / DATENSCHUTZ