Europawahl 2019: Wahlbenachrichtigung und Briefwahl



Hattingen/Ruhr. Die Stadt Hattingen weist darauf hin, dass die Wahlbenachrichtigungskarten zur Europawahl bis zum 5. Mai 2019 verteilt werden. Wer am 5. Mai noch keine Benachrichtigung erhalten hat, aber glaubt, wahlberechtigt zu sein, sollte sich umgehend telefonisch unter (02324) 204 3241 an das Wahlbüro der Stadt wenden, um zu klären, ob er in das Wählerverzeichnis eingetragen wurde.


Das Briefwahlbüro öffnet am 23. April. Dort kann zu folgenden Zeiten per Briefwahl vor Ort gewählt werden: montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr im Rathaus, Rathausplatz 1. Das Briefwahlbüro im Kleinen Sitzungssaal ist barrierefrei und über einen Aufzug zu erreichen. Am Freitag, 24. Mai hat das Briefwahlbüro von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Zur Briefwahl sollte die Wahlbenachrichtigung mitgebracht werden. Bei allen, die noch keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, reicht der Personalausweis.


Auf der städtischen Internetseite www.hattingen.de sind Sonderseiten mit Informationen zur Europawahl eingerichtet. Dort besteht ab dem 23. April auch die Möglichkeit, Briefwahlunterlagen online zu beantragen. Briefwahlanträge können aber auch schriftlich oder per Fax unter (02324) 204-3209 gestellt werden. Dabei bitte Geburtsdatum, Anschrift und gegebenenfalls abweichende Versandanschrift angeben. Telefonische Anträge sind nicht zulässig.


Bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung können Briefwahlanträge auch noch am Samstag, 25. Mai von 8 bis 12 Uhr und am Sonntag, 26. Mai von 8 bis 15 Uhr gestellt werden. Eine Abholung, beispielsweise durch einen Angehörigen ist nur mit einer schriftlichen Vollmacht möglich. Weitere Fragen zur Wahl beantwortet das Wahlbüro, Telefon (0 23 24) 204-3230.


Zur Europawahl ändern sich die bisherigen Standorte von drei Wahllokalen: Das Altenheim in der Brandtstraße steht aufgrund von Umbaumaßnahmen nicht zur Verfügung, daher wird dieses Wahllokal in die Grundschule Heggerfeld verlegt. Das Wahllokal, welches bisher in der ehemaligen Seniorenstube im Lärchenweg untergebracht war, wird in das Bürgerzentrum Holschentor in der Talstraße verlegt und das Wahllokal aus der ehemaligen Schule am Zippe wird in die OGS Bredenscheid in der Habichtstraße verlegt. Diese Angaben finden sich auch auf den Wahlbenachrichtigungskarten.


Nichtdeutsche Unionsbürger haben bis zum 5. Mai die Möglichkeit, einen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis zu stellen, um bei der Europawahl in Deutschland wählen zu können. Die Anträge müssen spätestens bis zum 5. Mai in den Rathausbriefkasten eingeworfen werden. Die rund 1.500 betroffenen Hattinger und Hattingerinnen wurden bereits im März persönlich von der Stadt angeschrieben und auf die Möglichkeit der Antragstellung hingewiesen. Weitere Informationen und den amtlichen Antragsvordruck gibt es unter www.bundeswahlleiter.de.

stadtverwaltung

Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56

45504 Hattingen

Tel. (0 23 24) 20 40 (Zentrale)

Fax (0 23 24) 204-3229

E-Mail

Info-Line
(Anregungen und Beschwerden)

Tel. (0 23 24) 204 3030

Weitere Durchwahlnummern und E-Mail-Adressen finden Sie bei den jeweiligen Fachbereichen.

Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56
45504 Hattingen
Tel. +49 (2324) 20 40
E-Mail:


IMPRESSUM / DATENSCHUTZ