Seniorenbüro, Pflegeberatung und Quartiersmanagement

Das Frauenteam der Seniorenbüros/Pflegeberatung

Tanja Meis, Anja Schuster, Gabriele Krefting, Sabine Werner, Birgit Steenmann
Foto: Stadt Hattingen  


Zwei neue Kolleginnen unterstützen Tanja Meis und Sabine Werner jetzt bei Ihrer Arbeit im Seniorenbüro der Stadt. Sie stellten sich bei einem Pressetermin jetzt vor. Anja Schuster und Birgit Steenmann ergänzen nun das Team des Seniorenbüros und auch Gabriele Krefting als Quartiersentwicklerin der Stadt ist hier angesiedelt.


Das Seniorenbüro ist Ansprechstelle für alle Fragen rund um die Pflege, ob es um Finanzen, Krankheit, Essen, Haushalt, Sucht oder vieles andere mehr geht. Das Seniorenbüro gibt stets der Hilfe daheim den Vorrang nach der Devise: ambulant vor stationär. Die meisten wollen auch im Alter in ihrer gewohnten Umgebung mit vertrauten Menschen leben – das ist eine Erfahrung, die die Frauen von der Seniorenberatung immer wieder machen. Es gibt viele Möglichkeiten dies zu realisieren, auch wenn man körperlich nicht mehr so fit ist und nicht mehr täglich selbst kochen und einkaufen kann.

Auch der Umbau der Wohnung ist möglich. In vielen Fällen kann man dafür eine finanzielle Unterstützung in Anspruch nehmen.


Die Pflege spielt eine zentrale Rolle. Nicht nur die Pflege im Alter ist Thema sondern ganz generell steht die Pflegeberatung Bedürftigen allen Alters zur Seite. Dabei geht es oft darum, wie und wo ein Pflegegrad beantragt werden kann, welche Formalitäten erledigt und welche Stellen beteiligt werden müssen. Häufig kommen Ratsuchende, die Hilfe beim Widerspruch gegen ablehnende Bescheide der Pflegekasse benötigen. Die Mitarbeiterinnen des Seniorenbüros unterstützen auch bei Fragen nach Heimplätzen, nach Kurzzeitpflege oder Verhinderungspflege, bei Lotsendienste für spezielle und auch ehrenamtliche Hilfen.


"Wichtig ist uns aber auch, dass wir für die Pflegenden da sind und ein offenes Ohr für ihre Nöte und Probleme haben. Die Pflege von Angehörigen kann sehr anstrengend sein und seelisch belasten", weiß Sabine Werner.


Tanja Meis, Sabine Werner, Anja Schuster und Birgit Steenmann beraten aber nicht nur vom Schreibtisch aus. Sie kommen auch zu den Betroffenen nach Hause, wenn für sie oder für die Angehörigen der Weg in das Seniorenbüro an der Hüttenstraße 43 zu beschwerlich ist. Wenn die hilfebedürftigen Menschen oder ihre Angehörigen nicht in der Lage sind, Kontakte zu Hilfeeinrichtungen aufzunehmen, steht dafür das Team des Seniorenbüros zur Verfügung.

Tanja Meis: "Wir legen Wert darauf, Sprechstunden außerhalb der Diensträuem anzubieten und bieten unsere Hilfen auch in den Bürgertreffs oder Apotheken der

Stadtteile an. Wir sind Teil eines großen Netzwerkes und kooperieren mit unterschiedlichen Einrichtungen wie Sozialdiensten, Gesundheitsamt, Pflegediensten, Kirchen, Verbänden, ehrenamtliche Organisationen und kennen deren Leistungen vor Ort."


Neben der beratenden Tätigkeit ist das Seniorenbüro auch zuständig für die städtischen Seniorenfeiern, die städtischen Bürgertreffs, die Geschäftsführung des Behinderten sowie des Seniorenforums,die Ausrichtung der Seniorenmesse und leitet verschiedene Arbeitskreise der Seniorenhilfe.


Seit Juli arbeitet auch Gabriele Krefting als Quartiersentwicklerin der Stadt Hattingen eng mit den Kolleginnen des Seniorenbüros zusammen. Sie unterstützt Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Initiativen dabei Wünsche, Projekte und Ideen für das eigene generationengerechte Quartier zu konzipieren und umzusetzen.

Das „Quartier aktiv“-Konzept startete bereits im September 2018 mit den ersten Treffen engagierter Bürgerinnen und Bürger in Bredenscheid-Stüter. Interessierte Aktive anderer Stadtteile können gerne Kontakt aufnehmen, um gemeinsame Aktionen zu planen. Kontaktdaten von Frau Krefting, Telefon 204-5552,

Übersicht der räumlichen Zuständigkeit der Mitarbeiterinnen
Fachbereich Soziales und Wohnen Hüttenstraße 43


-Tanja Meis, Telefon 204-5520/ ,

Ansprechpartnerin für: Südstadt, Blankenstein, Welper


-Sabine Werner, Telefon 204-5519, ,

Ansprechpartnerin für: Niederwenigern, Niederbonsfeld, Oberwinzerfeld, Rauendahl,

Innenstadt Rosenberg, Industriegebiet Am Beul, Heggerfeld, Altstadt Pannhütte,


-Birgit Steenmann, Telefon 204-5533,

Ansprechpartnerin für: Bredenscheid, Elfringhausen, Oberstüter, Holthausen


-Anja Schuster, Telefon 204-5522,

Ansprechpartnerin für: Holthausen

Kontakt für Journalisten

Stadt Hattingen

Stabsstelle 02:

Presse, Internet, Ehrenamt

Postfach 80 04 56

45504 Hattingen

Tel. (0 23 24) 204 3020

Fax (0 23 24) 204 3049

E-Mail

Pressemitteilungen als RSS

Unsere Nachrichten können Sie als RSS-Feed abonnieren. 



Allgemeine Informationen zu RSS

Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56
45504 Hattingen
Tel. +49 (2324) 20 40
E-Mail:


IMPRESSUM / DATENSCHUTZ