Workshop für Frauen mit Führungsverantwortung


Die zehn Teilnehmerinnen des Workshops. Foto: UvK/Ennepe-Ruhr-Kreis


EN-Kreis. "Kompetent führen, kompetent leiten - Andere und mich selbst!" - so lautete der Titel eines zweitägigen Workshops, der sich an berufstätige Frauen mit Führungsverantwortung im Ennepe-Ruhr-Kreis wendete. Initiiert worden war das Angebot vom Netzwerk "FührungsfrauEN".

 

Sicheres Auftreten, gute Beziehungen zu anderen herstellen, selbst in schwierigen Situationen einfühlsam bleiben und bewusst reagieren - wer andere führt, muss vielen Erwartungen gerecht werden. Das meiste ist lernbar. Der Workshop wurde daher genutzt, um die eigene Art des Führens, Stärken und Ressourcen zu betrachten, Selbstwertschätzung und Wertschätzung zu thematisieren sowie Funktionen und Rollen zu beleuchten.

 

Dabei setzten Ulrike Rietz, Pädagogin, Psychologin und Lehrbeauftrage am Ruth-Cohn-Institute für TCI International, und Brigitte Drees, EN-Agentur, als Trainerinnen auf Gesprächsübungen, kurze Theorie-Einschübe und das Beraten von konkrete Fällen. "Wir haben persönlichkeits- und handlungsorientiert mit dem Ziel gearbeitet, das eigene Führungsverhalten zu reflektieren und kompetenter wahrnehmen zu können", so Drees.

 

Positiv kam besonders die bunte Mischung der Teilnehmerinnen an. Die zehn Frauen führen in unterschiedlichen Branchen und tragen in sehr verschiedenen betrieblichen Strukturen und Firmenprofilen Verantwortung. Und: "Nachwuchs-Führungsfrauen" trafen auf "erfahrene Profis". "Alles zusammen hat den Austausch und die Diskussionen über berufliche und betriebliche Werte und Ziele sehr bereichert", so Drees.

 

Nach den zwei lehrreichen Tagen in den Räumen der EN-Agentur in Hattingen hieß es für alle: Mit neuen Impulsen zurück in den Alltag. "Klarer Vorteil", so formuliert es eine der Teilnehmerinnen, "wir haben jetzt Werkzeuge zur Analyse an der Hand, mit denen wir Probleme im Führungsalltag lösen können."

 

Stichwort Netzwerk "FührungsfrauEN"

 

Der Treffpunkt von Frauen mit Führungsverantwortung im Ennepe-Ruhr-Kreis besteht seit drei Jahren. Die Mitglieder treffen sich rund fünfmal jährlich, lernen Unternehmen und Arbeitsplatz der jeweiligen Gastgeberin kennen, tauschen sich aus und bringen Kooperationen auf den Weg. Frauen, die an den kommenden Terminen interessiert sind, wenden sich an Brigitte Drees, EN-Agentur, Tel.: 02324/5648 14 Email. .

Kontakt für Journalisten

Stadt Hattingen

Stabsstelle 02:

Presse, Internet, Ehrenamt

Postfach 80 04 56

45504 Hattingen

Tel. (0 23 24) 204 3020

Fax (0 23 24) 204 3049

E-Mail

Pressemitteilungen als RSS

Unsere Nachrichten können Sie als RSS-Feed abonnieren. 



Allgemeine Informationen zu RSS

Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56
45504 Hattingen
Tel. +49 (2324) 20 40
E-Mail:


IMPRESSUM / DATENSCHUTZ