Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m-w-d) Zentrale Mängelannahmestelle FB 68 Gebäudewirtschaft

Die Stadt Hattingen ist mit ihren 56.000 Einwohnerinnen und Einwohnern (w/m/d) die zweitgrößte Stadt des Ennepe-Ruhr-Kreises und sucht zur Verstärkung des Teams im Fachbereich 68 in der Zentralen Mängelannahmestelle eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter (m/w/d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt.


Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:


  • Aufnahme und Erfassen aller Mängelanzeigen

  • Prüfung der Mängelanzeigen auf Hinzuziehung und Beteiligung Dritter, u.a. von zuständigen Technikern, Ingenieuren oder externen Unternehmen

  • Selbstständige Erteilung von Aufträgen kleinerer Reparaturen im Rahmen der Bauunterhaltung

  • Kaufmännische und buchhalterische Abwicklung der finanziellen Geschäftsvorgänge der Abteilung „Technische Gebäudewirtschaft“

  • Erfassung von Aufträgen und Zahlungen von Gebäudeunterhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten bis hin zu Neubauten, unter Zuhilfenahme einer fachspezifischen Software

  • Sortierung der Aufträge und Zahlungen nach Kostenstellen

  • Buchung und Weiterleitung der Aufträge an die Finanzbuchhaltung zur Auszahlung (interne Haushaltsüberwachung)


    Das Anforderungsprofil ist wie folgt definiert:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 1 zweites Einstiegsamt bzw. des Verwaltungslehrgangs I

  • Bereitschaft zum Erlernen neuer Sachverhalte

  • selbstständiges Arbeiten

  • Verhandlungsgeschick und gute kommunikative Fähigkeiten

  • dienstleistungs- und kundenorientiertes Denken sowie Teamfähigkeit

  • überdurchschnittliche Belastbarkeit und hohes Engagement

  • sichere Anwendung der Standardsoftware OpenOffice, Outlook und ggf. Fachsoftware IMS-Ware


Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle nach der Entgeltgruppe E 9a des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst bzw. Besoldungsgruppe A 8 LBesG NRW.


Bewerbungen bitten wir bis zum 28.02.2021 ausschließlich über das Online-Stellen-Portal www.interamt.de abzugeben. Für weitere Auskünfte zum Stelleninhalt und den Anforderungen stehen Ihnen Frau Wagner (Tel. 02324-2045301) oder Herr Möller (Tel. 02324-2045320) gerne zur Verfügung.


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir etwaige Kosten, die Ihnen mit der Wahrnehmung von Vorstellungsgesprächen entstehen, nicht übernehmen können.


Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen: