Verwaltungsprüfer*in für den Fachbereich 14 Rechnungsprüfung

Die Stadt Hattingen ist mit ihren 56.000 Einwohner*innen als zweitgrößte Stadt des Ennepe-Ruhr-Kreises verkehrsgünstig zwischen den Großstädten Bochum, Essen, Dortmund und Wuppertal ge­legen. Der historische Stadtkern mit seinen mittelalterlichen Fachwerkhäusern und die packende Industriekultur verleihen der Stadt einen ganz besonderen Charakter. Zahlreiche Grünflächen und insbesondere das idyllische Ruhrtal bilden einen Kontrast zum lebendigen Stadtleben und bieten hervorragende Naherholungsmöglichkeiten. Diese Vielfältigkeit macht Hattingen zu einem belieb­ten Ausflugsziel und einem überaus attraktiven Lebensort.


Mit einer familienfreundlichen Personalpolitik, einem modernen Arbeitsumfeld sowie einem siche­ren Arbeitsverhältnis setzt die Stadt Hattingen auch als Arbeitgeberin Akzente.


Die Stadt Hattingen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich 14 Rech­nungsprüfung eine*n Verwaltungsprüfer*in


Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?


  • Durchführung von Prüfungs- und Beratungstätigkeiten im Rahmen der Prüfung des Jahres­abschlusses, von Vergaben, Verwendungsnachweisen, Fach- so wie Sonderprüfungen

  • Teilnahme an den Rechnungsprüfungsausschusssitzungen


Folgende Voraussetzungen bringen Sie mit:


  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt

  • Abgeschlossene Ausbildung zur*m Verwaltungsfachangestellten mit Weiterbildung zur*m Verwaltungsfachwirt*in

  • Vertiefte Kenntnisse in der Kommunalverwaltung und des Kommunalrechts

  • mehrjährige Berufserfahrung möglichst in unterschiedlichen Bereichen der Kommunalver­waltung

  • Betriebswirtschaftliches Wissen einschl. der kommunalspezifischen Ausprägungen und rechtlichen Grundlagen (NKF)

  • Gute EDV-Kenntnisse erforderlich

  • Kenntnisse im Vergaberecht sind wünschenswert


Folgende persönliche Fähigkeiten bringen Sie mit:


  • Kommunikationsbereitschaft, Verhandlungsgeschick

  • Analytische Fähigkeiten und ausgeprägte Problemlösungskompetenz

  • Strukturiertes ganzheitliches Denken, um komplexe Sachverhalte strukturiert dazustellen

  • Selbständiges Arbeiten und Bereitschaft zu regelmäßigen Fortbildungsschulungen

  • Sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen

  • Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbereitschaft



Die Stadt Hattingen betreibt die Rechnungsprüfung im Rahmen der interkommunalen Zusammen­arbeit gemeinsam mit der Stadt Gevelsberg. Daher ist die Bereitschaft zur Wahrnehmung der Auf­gaben im Rahmen des Verbundes und die Nutzung eines eigenen PKW gegen Zahlung einer Weg­streckenentschädigung erforderlich. Bzgl. der zeitlichen Lage der Arbeitszeit wird eine angemes­sene Flexibilität (z.B. auch im Nachmittagsbereich) vorausgesetzt.


Wir bieten Ihnen:


  • Eine unbefristete Teilzeitstelle mit 20,5 Stunden/Woche bzw. 19,5 Stunden/Woche;

  • Eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe 11 gemäß den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bzw. Besoldungsgruppe A 12 LBesG NRW

  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in einer attraktiven Stadt

  • Ein angenehmes Arbeitsklima in einem kollegialen Team

  • Die Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst

  • Betriebliche Altersvorsorge, jährliches Leistungsentgelt, Jahressonderzahlung für Tariflich Beschäftigte

  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle

  • HomeOffice

  • Fachliche und Fachübergreifende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (u.a. Sportangebote)



Kontakt und Information:


Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt.


Ihre Bewerbung bitten wir bis zum 13.02.2022 ausschließlich online über das Online-Stellen-Portal www.Interamt.de abzugeben.


Für weitere Auskünfte zum Stelleninhalt und den Anforderungen steht Ihnen Frau Melanie Fuß, Tel. 02324/ 204 3127 oder E-Mail: m.fuss@hattingen.de zur Verfügung.


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir etwaige Kosten, die Ihnen im Rahmen des Bewer­bungsverfahrens in unserem Hause entstehen, nicht übernehmen.

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen: