Verwaltungsprüfer (m/w/d) im Fachbereich Rechnungsprüfung

Die Stadt Hattingen -rd. 56.000 Einwohner/-innen- sucht zum nächstmöglichen Termin einen Ver­waltungsprüfer (m/w/d) für den Fachbereich Rechnungsprüfung (FB 14).


Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:


  • Durchführung von Prüfungs- und Beratungstätigkeiten im Rahmen der Prüfung des Jahres­abschlusses, des Gesamtabschlusses, von Vergaben, Verwendungsnachweisen, Fach- so­wie Sonderprüfungen

  • Teilnahme an den Rechnungsprüfungsausschusssitzungen.


Ihre Anforderungen:


Die Befähigung für die Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt im allgemeinen Verwaltungsdienst oder eine abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten mit Weiterbildung zum Verwaltungsfachwirt (m/w/d) ist erforderlich. Vertiefte Kennt­nisse der Kommunalverwaltung und des Kommunalrechts und eine mehrjährige Berufserfahrung sowie gutes betriebswirtschaftliches Wissen einschl. der kommunals­pezifischen Ausprägungen und rechtlichen Grundlagen (NKF) werden ebenfalls vorausgesetzt. Kenntnisse im Vergaberecht sind wünschenswert. Gute EDV-Kenntnisse sind erforderlich.


Sie sollten über analytische Fähigkeiten und ausgeprägtes Problembewusstsein verfügen und in der Lage sein, vernetzt und ganzheitlich zu denken sowie komplexe Sachverhalte strukturiert dar­zustellen. Selbstständiges Arbeiten und die Bereitschaft zur Teilnahme an regelmäßigen Fortbil­dungsschulungen sind obligatorisch. Hilfreich sind des Weiteren gute Kommunikationsbereitschaft sowie entsprechende mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Be­lastbarkeit, Leistungsbereitschaft, siche­res Auftreten und hohes Durchsetzungsvermögen.


Die Stadt Hattingen betreibt die Rechnungsprüfung im Rahmen der interkommunalen Zusammen­arbeit gemeinsam mit der Stadt Gevelsberg. Daher ist die Bereitschaft zur Wahrnehmung der Auf­gaben im Rahmen des Verbundes und die Nutzung eines eigenen PKW gegen Zahlung einer Wegstreckenentschädigung erforderlich. Bzgl. der zeitlichen Lage der Arbeitszeit wird eine ange­messene Flexibilität (z.B. teilweise auch im Nachmit­tagsbereich) vorausgesetzt.


Die Teilzeitstelle (20,50 bzw. 19,50 Wochenstunden) ist nach Besoldungsgruppe A 12 LBesG NRW bzw. Ent­geltgruppe 11 des Tarifver­trags für den öffentlichen Dienst (TVöD) dotiert.


Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen bitten wir bis zum 03.02.2019 ausschließlich über das Online-Stellen-Portal www.interamt.de abzugeben.


Für Rückfragen steht Ihnen Frau Fuß unter der Telefonnummer 02324/204-3127 gerne zur Verfü­gung.


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass etwaige Kosten, die Ihnen mit der Wahrnehmung von Vor­stellungsgesprächen entstehen, nicht übernommen werden können.

stadtverwaltung

Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56

45504 Hattingen

Tel. (0 23 24) 20 40 (Zentrale)

Fax (0 23 24) 204-3229

E-Mail

Weitere Durchwahlnummern und E-Mail-Adressen finden Sie bei den jeweiligen Fachbereichen.

Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56
45504 Hattingen
Tel. +49 (2324) 20 40
E-Mail:


IMPRESSUM / DATENSCHUTZ