Schulsozialarbeit Kinder, Jugend und Familie

Bei der Stadt Hattingen – rd. 56.000 Einwohnerinnen und Einwohner – ist in der Abteilung Jugendförderung und Jugendkultur zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle mit dem Stundenumfang von 39h einer/eines SozialarbeiterIn oder SozialpädagogIn (m/w/d) im Arbeitsfeld der Schulsozialarbeit an Grundschulen im Rahmen des Programms „Multiprofessionelle Teams“ neu zu besetzen. Konkret handelt es sich um eine Stelle an der Städt. Gemeinschaftsgrundschule Heggerfeld in Hattingen-Mitte.


Die Stelle soll dazu beitragen, dass zugewanderte Schülerinnen und Schüler sowie Kinder in ähnlichen Lebenslagen so schnell und so gut wie möglich in die Schule integriert werden können. Die Fachkraft soll sich insbesondere an der sozialen und kulturellen Integration sowie der individuellen Förderung der Schülerinnen und Schüler beteiligen und so zu einem umfassenden Bildungs- und Erziehungsangebot beitragen, das sich an dem jeweiligen Bedarf der Schule, der Kinder und Jugendlichen und der Eltern orientiert. Auf vorhandene Netzwerkstrukturen der bereits bestehenden Angebote der Schulsozialarbeit soll zurückgegriffen werden und Netzwerke gepflegt werden.


Zu Ihren Aufgaben zählen u.a.

  • Zusammenarbeit mit anderen an der Schule tätigen Lehr- und Fachkräften sowie externen Diensten. Tätigkeit innerhalb der vorhandenen Strukturen der beteiligten Schule.

  • Zusammenarbeit mit den Eltern oder / und mit der Jugendhilfe.

  • Angebot sozialpädagogischer Hilfen für Schülerinnen und Schüler, beispielsweise in Form offener Angebote oder Projektarbeit, Einzelfallhilfe und Gruppenangebote.

  • Mitwirkung in den Schulmitwirkungsgremien.

  • Begleitung bei Behördengängen und Klärung der Fragestellungen im Zusammenhang mit rechtlichen Bestimmungen.

  • Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Integrationszentrum.

  • Aufsuchende Arbeit


Aufgaben und Einsatzplan können nach Absprachen zwischen der beteiligten Schule und der Abteilung Jugendförderung und Jugendkultur konkretisiert und an jeweilige aktuelle Entwicklungen und Bedarfe angepasst werden.


Voraussetzungen für Ihre Bewerbung sind:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit /-pädagogik (Diplom/Bachelor/Master) oder ein vergleichbares Fach-/Hochschulstudium

  • Ihr unbedingter Wille in diesem Arbeitsfeld mit Kindern und deren Eltern tätig zu sein

  • Fähigkeit zu selbständiger, aber auch kooperativer Arbeit, Organisations- und Koordinationsvermögen, Engagement und Kreativität, Teamfähigkeit

  • Hohe Belastbarkeit, überdurchschnittlicher Arbeitseinsatz, Flexibilität, großes Einfühlungs-vermögen, Konfliktfähigkeit, gutes Selbst- und Zeitmanagement sowie Bereitschaft zum Einsatz auch in den Ferienzeiten im Hattinger Ferienspaß

  • Kenntnisse über Aufgaben und Arbeitsabläufe nach dem Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII) und den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen

  • Fahrerlaubnis PKW

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, die nach dem Tarifvertrag für den Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD-SuE) nach Entgeltgruppe S11b dotiert ist.


Bewerbungen bitten wir bis zum 08.09.2019 ausschließlich über das Online-Stellen-Portal www.interamt.de abzugeben.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Buchgeister unter der Telefonnummer 02324/204-3850 oder E-Mail: gerne zur Verfügung.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass etwaige Kosten, die Ihnen mit der Wahrnehmung von Vorstellungsgesprächen entstehen, nicht übernommen werden können.

stadtverwaltung

Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56

45504 Hattingen

Tel. (0 23 24) 20 40 (Zentrale)

Fax (0 23 24) 204-3229

E-Mail

Weitere Durchwahlnummern und E-Mail-Adressen finden Sie bei den jeweiligen Fachbereichen.

Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56
45504 Hattingen
Tel. +49 (2324) 20 40
E-Mail:


IMPRESSUM / DATENSCHUTZ