Sachbearbeiter*in für die Abteilung Baurecht im Fachbereich 63

Die Stadt Hattingen ist mit ihren 56.000 Einwohner*innen als zweitgrößte Stadt des Ennepe-Ruhr-Kreises verkehrsgünstig zwischen den Großstädten Bochum, Essen, Dortmund und Wuppertal gelegen. Der historische Stadtkern mit seinen mittelalterlichen Fachwerkhäusern und die packende Industriekultur verleihen der Stadt einen ganz besonderen Charakter. Zahlreiche Grünflächen und insbesondere das idyllische Ruhrtal bilden einen Kontrast zum lebendigen Stadtleben und bieten hervorragende Naherholungsmöglichkeiten. Diese Vielfältigkeit macht Hattingen zu einem beliebten Ausflugsziel und einem überaus attraktiven Lebensort.

Mit einer familienfreundlichen Personalpolitik, einem modernen Arbeitsumfeld sowie einem sicheren Arbeitsverhältnis setzt die Stadt Hattingen auch als Arbeitgeberin Akzente.

Die Stadt Hattingen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich 63 – Bauordnung und Baurecht – eine*n Sachbearbeiter*in im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst in der Abteilung Baurecht.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Städtebauliche Verträge, Durchführungsverträge für Vorhaben- und Erschließungspläne sowie Erschließungsverträge

      • Beratung

      • Verhandlung mit Bauträger*innen

      • Erstellung der Vertragstexte

      • Fertigung der Sitzungsvorlagen

      • Abschluss der notariellen Verträge

  • Straßenrecht

      • Abschließende Prüfung und Feststellung der Öffentlichkeit von Straßen, Wegen und Plätzen

      • Widmung, Umstufung, Einziehung und Teileinziehung einschl. Teilnahme an Gerichtsterminen

      • Fertigung von Sitzungsvorlagen

  • Abschluss von Verträgen bei Inanspruchnahme öffentlicher Verkehrsflächen

  • Erstellung von Satzungen hinsichtlich der Veränderungssperren nach dem BauGB

  • Veröffentlichungen im Rahmen der Bauleitplanung

Folgende Voraussetzungen bringen Sie mit:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt oder

  • erfolgreich abgeschlossener Verwaltungslehrgang II oder

  • eine abgeschlossene (Fach-) Hochschulbildung (Bachelor (FH/HS) oder vergleichbarer Abschluss) mit juristischer Prägung/Vertiefung und eine mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung; in diesen Fällen behalten wir uns vor, die*den Bewerber*in, gemäß den Inhalten des Verwaltungslehrgangs II, nachzuschulen

  • Führerschein Klasse B ist wünschenswert

Folgende persönliche Fähigkeiten bringen Sie mit:

  • sicheres Auftreten und konzeptionelles Denken

  • Teamfähigkeit

  • Belastbarkeit und Verhandlungsgeschick

  • strukturierte, eigenverantwortliche und zielorientierte Arbeitsweise

  • gutes technisches Verständnis

  • Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht sind wünschenswert

  • sicherer Umgang mit den gängigen Bürosoftwareprodukten

  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen

  • Bereitschaft den privaten PKW für dienstliche Zwecke einzusetzen

Wir bieten Ihnen:

  • Eine unbefristete Vollzeitstelle mit 41 bzw. 39 Stunden/Woche; die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich, soweit es der Dienstbetrieb zulässt

  • Eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe 11 gemäß den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bzw. Besoldungsgruppe A 11 LBesG NRW

  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in einer attraktiven Stadt

  • Ein angenehmes Arbeitsklima in einem kollegialen Team

  • Die Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst

  • Betriebliche Altersvorsorge, jährliches Leistungsentgelt, Jahressonderzahlung für tariflich Beschäftigte

  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle

  • Mobile Work

  • Fachliche und fachübergreifende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (u.a. Sportangebote)

Kontakt und Information:

Ihre Bewerbung bitten wir bis zum 28.08.2022 ausschließlich online über das Online-Stellen-Portal www.interamt.de abzugeben.

Für weitere Auskünfte zum Stelleninhalt und den Anforderungen steht Ihnen Frau Puhl, Tel. 02324/204 5100 oder E-Mail: p.puhl@hattingen.de, zur Verfügung.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir etwaige Kosten, die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens in unserem Hause entstehen, nicht übernehmen.

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen: