Notfallsanitäter*innen und Rettungsassistent*innen FB 37

Die Stadt Hattingen mit ihren 56.000 Einwohner*innen und zweitgrößte Stadt des Ennepe-Ruhr-Kreises sucht

Notfallsanitäter*innen / Ret­tungsassistent*innen zum nächstmöglichen Termin unbefristet

für den Fachbereich „Feuerwehr und Rettungs­dienst“ (FB 37).

Die Feuerwehr und angeschlossene Lehrrettungswache Hattingen ist eine freiwilli­ge Feuerwehr mit haupt­amtlichen Kräften. Sie übernimmt als kreisangehö­rige Kommune den Krankentransport und Rettungsdienst als Pflichtaufgabe nach Wei­sung für den En­nepe-Ruhr-Kreis als Träger des Rettungsdienstes. Diese Aufga­ben werden zurzeit von 101 Beamten*innen und Beschäftig­ten der Stadt Hattin­gen durchgeführt. An der angeschlossenen Lehrrettungswache werden zwei RTW und ein NEF betrieben. Der Dienst wird im Schichtdienst sowie Tagesdienst bei einer jahresdurchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 48,00 Stunden inklusive Bereitschaftszeiten betrieben.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Einsätze in der Notfallversorgung

  • Erstellen der Einsatzdokumentation

  • Wahrnehmung verschiedener Aufgaben im Bereich der Rettungsdienstorganisation (RD-Lager, MPG, Desinfektion und Hygiene, Ausbildung)

  • Teilnahme an Fortbildung und Durchführung von Schulungen

Folgende Voraussetzungen bringen Sie mit:

  • Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Notfallsanitäter*innen / Rettungsassistent*innen

  • EU-Führerschein mindestens Klasse C1

  • Uneingeschränkte Tauglichkeit zur Arbeit im Rettungs- und Schichtdienst

Folgende persönliche Fähigkeiten bringen Sie mit:

  • Fähigkeit zum selbständigen und zielorientierten Arbeiten

  • Teamfähigkeit, Engagement und Einsatzbereitschaft

  • Die für den Einsatzdienst erforderliche Belastbarkeit

Wir bieten Ihnen:

  • Vielfältige Einsatzmöglichkeiten (NEF, RTW und KTW)

  • Leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst (TVöD) nach Entgelt­gruppe N oder Entgeltgruppe 06

  • Zulagen für Sonn- und Feiertage sowie Nachtarbeit nach dem TVöD

  • Betriebliche Altersvorsorge

  • Arbeiten in einem netten und engagierten Team auf einer modernen Feuer- und Rettungswache

  • Fuhrpark und Medizinprodukte sind auf dem aktuellen Stand der Technik

  • Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung (z.B. Notfallsanitäter*in / Praxisanleiter*in, Gruppenführer*in im Rettungsdienst u.a.)

  • Regelmäßige Fortbildungen (z.B. Fahrsicherheitstraining)

Die Stellen sind in Vollzeit zu besetzen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt. Ihre Bewerbung bitten wir ausschließlich online über das Online-Stellen-Portal www.Interamt.de abzugeben.

Nähere Informationen erhalten Sie telefonisch bei Herrn Hausherr (02324-5909-110; ) oder Frau Dinca (02324-5909-115, )

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir etwaige Kosten, die Ihnen mit der Wahrnehmung von Vorstellungsgesprächen in unserem Hause entstehen, nicht übernehmen können.

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen: