Erzieher*innen für die städt. Kindertageseinrichtungen

Die Stadt Hattingen ist mit ihren 56.000 Einwohner*innen als zweitgrößte Stadt des Ennepe-Ruhr-Kreises verkehrsgünstig zwischen den Großstädten Essen, Dortmund und Wuppertal gelegen. Der historische Stadtkern mit seinen mittelalterlichen Fachwerkhäusern und die packende Industriekultur verleihen der Stadt einen ganz besonderen Charakter. Zahlreiche Grünflächen und insbesondere das idyllische Ruhrtal bilden einen Kontrast zum lebendigen Stadtleben und bieten hervorragende Naherholungsmöglichkeiten. Diese Vielfältigkeit macht Hattingen zu einem beliebten Ausflugsziel und einem überaus attraktiven Lebensort.

Mit einer familienfreundlichen Personalpolitik, einem modernen Arbeitsumfeld sowie einem sicheren Arbeitsverhältnis setzt die Stadt Hattingen auch als Arbeitgeberin Akzente.

Die Stadt Hattingen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich 51 – Kinder, Jugend und Familie – Erzieher*innen für die Abteilung Kindertagesbetreuung.

Die Stadt Hattingen ist Trägerin von insgesamt zwölf Kindertageseinrichtungen, in denen Kinder in der Altersstruktur von 0,4 Jahre bis zur Einschulung in verschiedenen Gruppenformen betreut werden.
zum Jahresbeginn 2023 kommt noch eine neue viergruppige Einrichtung dazu.

Für diese Kindertageseinrichtungen suchen wir engagierte Erzieher*innen, die unsere bestehenden Teams, ein neues Team und vor allem die Bildungsarbeit mit den Kindern unterstützen.


Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Bildung, Betreuung, Förderung und Erziehung auf Grundlage des KiBiZ

  • Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Eltern sowie Kooperationspartnern

  • Anleitung von Ergänzungskräften und Praktikant*innen in pädagogischer Arbeit

Folgende Voraussetzungen bringen Sie mit:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher/zur staatlich anerkannten Erzieherin (m/w/d)

  • Erfahrungen und Kenntnisse der Entwicklung von u-3 und ü-3 Kindern


Folgende persönliche Fähigkeiten bringen Sie mit:

  • Hohe Motivation und Eigenverantwortungskompetenz

  • Einen liebevollen, wertschätzenden und individuellen Umgang mit den Kindern

  • Fähigkeit zum selbständigen und zielorientierten Arbeiten, Kommunikationsfähigkeit, Organisationsgeschick

  • Hohe Belastbarkeit

  • Kenntnisse nach dem Kinderbildungsgesetz

  • Bereitschaft zu Fortbildungen

  • sicherer Umgang mit den gängigen Bürosoftwareprodukten (LibreOffice)



Wir bieten Ihnen:

  • Eine unbefristete Stelle in Voll- oder Teilzeit

  • Eine Eingruppierung nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-SuE) nach Entgeltgruppe S03 oder S08a

  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in einer attraktiven Stadt

  • Ein angenehmes Arbeitsklima in einem kollegialem Team

  • Die Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst

  • Betriebliche Altersvorsorge, jährliches Leistungsentgelt, Jahressonderzahlung für Tariflich Beschäftigte

  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle (inkl. Zeiterfassung)

  • Fachliche und Fachübergreifende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (u.a. Sportangebote)



Kontakt und Information:

Bewerbungen bitten wir ausschließlich online über das Online-Stellen-Portal www.Interamt.de abzugeben.

Für weitere Auskünfte zum Stellenprofil wenden Sie sich bitte an die Leitung der Abteilung Kindertagesbetreuung des Fachbereichs 51 Kinder, Jugend und Familie, Frau Böker, Tel. 02324/204-4208 oder E-Mail: , zur Verfügung.



Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir etwaige Kosten, die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens in unserem Hause entstehen, nicht übernehmen können.


Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen: