Abteilungsleitung (m-w-d) „Manuelle Dienste“

Im Fachbereich Stadtbetriebe und Tiefbau (FB 70)

Die Stadt Hattingen ist mit ihren 56.000 Einwohnerinnen und Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Ennepe-Ruhr-Kreises und liegt verkehrsgünstig zwischen den Großstädten Essen, Bochum, Dortmund und Wuppertal. Zahlreiche Grünflächen und das Ruhrtal bieten neben der lebendigen Altstadt hervorragende Erholungsmöglichkeiten.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Stelle einer Abteilungsleiterin / eines Abteilungsleiters (m/w/d) für die Manuellen Dienste im Fachbereich „Stadtbetriebe und Tiefbau“ (FB 70) zu besetzen.

Zum Fachbereich gehören derzeit rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon ca. 80 Mitarbeite­rinnen und Mitarbeiter in den manuellen Betrieben.

Als Abteilungsleiterin bzw. Abteilungsleiter übernehmen Sie die Organisation des Einsatzes der manuell beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Ab­fallbeseitigung, Straßenunterhaltung und -reinigung, Grünflächenpflege sowie der Betriebswerk­statt. Sie erstellen Konzepte zur Modernisierung des Fuhrparks einschließlich des Maschinen- und Ge­rätepools und sind für Ankauf neuer und Verkauf ausgedienter Fahrzeuge und Maschinen zuständig.

Die Weiterentwicklung der Bauhofsoftware, unterteilt in verschiedene Module und Bausteine wie z.B. Personaleinsatz, Baumkontrolle, Tonnentausch etc. gehört zu Ihren Aufgaben.

Sie erarbeiten Stellungnahmen zu Anfragen aus der Politik und der Bürgerschaft einschließlich der Bearbeitung des Mängelmelders.

Als Bewerberin bzw. Bewerber verfügen Sie idealerweise über ein auf den Tätigkeitsbereich bezo­genes abgeschlossenes technisch-ingenieurwissenschaftliches Hoch- bzw. Fachhochschul-
studium, vorzugsweise mit den Schwerpunkten Abfall- bzw. Entsorgungswirtschaft. Sie können sich auch bewerben, wenn Sie über die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt verfügen und bereits mehrjährige Berufserfahrung in den genannten Aufgabenbereichen erworben haben.

Das Anforderungsprofil ist darüber hinaus wie folgt definiert:

Fachkompetenz:

  • mehrjährige Führungserfahrung im manuellen Bereich
  • Erfahrung in betrieblicher Organisation
  • Kenntnisse über manuelle Arbeitsabläufe und technische Geräte wie Spezialmaschinen und Fahrzeuge
  • Kenntnisse im Bereich Entsorgung und Abfallrecht
  • Kenntnisse im Bereich Straßenreinigung und Winterdienst
  • Kenntnisse über Bau, Betrieb und Unterhaltung von Außenanlagen
  • vertiefte Kenntnisse im Vergabe- und Vertragswesen (VOB, UVGO)
  • Grundkenntnisse des Haushaltswesens und der Betriebswirtschaft
  • wünschenswert: Kenntnisse im Bereich der öffentlichen Verwaltung

Sozialkompetenz:

  • gutes Organisations- und Planungsgeschick
  • innovative Ideen zur Optimierung des Aufgabenbereiches
  • gute Dialog- und Konfliktfähigkeit
  • Belastbarkeit, Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft
  • Wirtschaftlichkeits- und Kostendenken

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) bzw. A 12 LBesG NRW dotiert.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung bitten wir bis zum 29.09.2020 ausschließlich über das Online-Stellen-Portal www.interamt.de abzugeben. Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Holste (02324/204-3700) gerne zur Verfügung.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass etwaige Kosten, die Ihnen mit der Wahrnehmung von Vorstellungsgesprächen in unserem Hause entstehen, nicht übernehmen können.

Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.