#HatMusik

Mit rund zehn Veranstaltungen pro Jahr bietet #HatMusik an variablen Veranstaltungsorten in Hattingen ein abwechslungsreiches Programm für die Besucherinnen und Besucher. Hier bekommen unterschiedlichste Musikrichtungen ihre Bühne. Mal drinnen mal draußen, haben neben auswärtigen Akteuren auch regelmäßig Hattinger Musikerinnen und Musiker die Möglichkeit ihr Können dem Publikum zu präsentieren. Organisiert wird die Reihe vom Leiter der Musikschule, Peter Brand.




Spielzeit August bis November 2021


Für Einzelheiten zu den Veranstaltungen bitte
oben auf den jeweiligen Link klicken.

Informationen zum Kartenvorverkauf erhalten Sie hier:

Bitte beachten: Karten für Veranstaltungen im
Henrichs-Restaurant können nur vor Ort erworben werden.

Den Flyer zur Spielzeit können Sie hier als PDF herunterladen:




Freitag
27. August 2021, 20.00 Uhr

Walli Privat:
Esther Münch singt ihre Lieblingssongs

Wer kennt sie nicht? Waltraud Ehlert gibt zu jedem Thema ihren Sermon ab. Ihre Erfahrung als Reinigungsfachfau über die alltäglichen Probleme des Lebens im Allgemeinen aber auch im besonderen sind im Pott schon lange Kult.
Nur wenige wissen, dass Waltraud Ehlert auch ein anderes, privates aber auch künstlerisches Leben hat. Die Person hinter der Figur von Waltraud Ehlert, Esther Münch, ist seit über 40 Jahren als Journalistin, Sozialarbeiterin,  Schauspielerin, Musikerin und Sängerin aktiv.
Am heutigen Abend präsentiert sich Waltraud alias Esther Münch mal ganz anders: Ihre Erlebnisse als Schauspielerin, als Person Waltraud wird sie launisch einfließen lassen, um aber dann auch ihrer großen Liebe, der Musik, Raum zu geben. Zusammen mit einer Band präsentiert sie ihre Lieblingssongs, aber auch einige Anekdoten aus ihrem reichhaltigen Berufsleben. Wir freuen uns sehr, dass Esther Münch alias Walli mal die anderen Seiten ihrer Persönlichkeit einem Publikum präsentieren will. Lassen Sie sich überraschen!

Eintritt: 16 Euro / ermäßigt 13 Euro
Ort: Henrichs-Restaurant

Esther Münch: Moderation, Gesang • Martin Siehoff: Schlagzeug • Christian Poffo: Piano • Eric Richards: Bass •Peter Brand: Saxophone

Bitte beachten: Karten für Veranstaltungen im Henrichs-Restaurant können nur vor Ort erworben werden.

zurück zur Übersicht der Veranstaltungen




Freitag
10. September 2021, 20.00 Uhr
Quartetto Libertango
Die vier Jahreszeiten von Piazolla


Astor Piazzolla hat den Duft des Tangos aus den Bars von Buenos Aires in die Welt getragen. Er ist der Vater des Tango Nuevo und hat den Tango salonfähig gemacht.
Zum 100. Geburtstag von Astor Piazzolla haben die deutsche Cellistin Felicitas Stephan und die Akkordeonistin Heidi Luosujärvi aus Finnland ein faszinierendes Programm zusammengestellt.
Die Reise in die Welt des Tangos wird unterstützt durch den finnischen Bandoneonspieler Petteri Waris, der auch die wunderbaren Arrangements für diese einzigartige Besetzung geschrieben hat und den deutschen Kontrabassisten Uli Bär – beide im Jazz zuhause.
Das Konzertprogramm in dieser Besetzung unterstreicht die Vielfalt des Tangos, denn mit einem Tango aus Berlin und Tangos aus Finnland sowie mit „Libertango“ und „Le Grand Tango“, den berühmten Meisterwerken Piazzollas, nimmt das perfekt aufeinander eingespielte QUARTETTO LIBERTANGO mit seiner ungewöhnlichen Besetzung die Zuhörerschaft auf eine inspirierende Reise.

Eintritt: 16 Euro / ermäßigt 13 Euro
Ort: Paul-Gerhardt-Haus

Felicitas Stephan: Violoncello •  Heidi Luosujärvi: Akkordeon • Petteri Waris: Bandoneon & Arrangements • Uli Bär: Kontrabass

zurück zur Übersicht der Veranstaltungen




Sonntag
19. September 2021, 16.00 Uhr
2. Big Band Festival

Das 2. Big Band Festival präsentiert im Feuerwehr-Museum Hattingen zwei lokale Bands und eine Band der TU Dortmund.
Das Monday Night Orchester der Musikschule gastiert seit Jahren auf den Altstadtfesten und erfreut die ZuhörerInnen mit Jazzmusik der 30er bis 40er Jahre.
Die Big Blast Company (BBC) ist das Aushängeschild der Hattinger Jazzszene, unter der Leitung von Andreas Lensing existiert die Band schon 30 Jahre. Funk, Soul, mehrstimmiger Gesang und gute Laune sind die Zutaten. Beste Stimmung ist garantiert.
Das Jazzensemble der TU Dortmund besteht hauptsächlich aus Studenten des Studiengangs Lehramt Musik und hat sich in den letzten Jahren zu einem sehr guten Ensemble entwickelt. Dieses Mal werden sowohl funkige Gesangsnummern von Earth, Wind & Fire, aber auch moderne Jazzarangements zu hören sein.
Die beteiligten Bands freuen sich, auf dem Außengelände des Feuerwehr-Museums auftreten zu können, ein Highlight für die lokale und regionale Jazzszene. Ein Muss für jeden Big Band Fan.

Eintritt: 5 Euro
Ort: Feuerwehr-Museum Hattingen

zurück zur Übersicht der Veranstaltungen




Freitag
22. Oktober 2021, 20.00 Uhr
Harfe einmal anders: Harfe und Trompete
Julie Sgarro und Daniel Edelhoff


Julie Sgarro, in St. Mandé, Frankreich und Daniel Edelhoff, in Bochum geboren, haben an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg studiert. Nach dem Studium spielte Julie Sgarro Konzerte mit namhaften Orchestern wie den Berliner Philharmonikern und den Wiener Philharmonikern. Daniel spielte in der Position als Solotrompeter in deutschen Opern-und Rundfunkorchestern. Nach einem internationalen Auswahlverfahren wurden beide Musiker in dem im Jahr 2008 neu gegründeten Qatar Philharmonic Orchestra in Doha, Katar angestellt. Von dort führten sie zahlreiche Konzertreisen u.a. mit dem Dirigenten Lorin Maazel nach Europa, Asien und Nord-amerika. Im April 2020, am Anfang der Pandemie, trat das Duo wöchentlich auf dem Balkon ihrer Wohnung auf. Ausschnitte davon wurden von Nachrichtenagenturen weltweit verbreitet.
Im November 2020 entschied sich das Ehepaar, ins Ruhrgebiet zurückzuziehen.
Das Programm besteht aus instrumental interpretierten Liedern verschiedener Stile und Epochen: berühmte Opernarien, Songs aus Film und Musical sowie Werke von Debussy, Mahler und Schumann.

Eintritt: 10 Euro / erm. 7 Euro
Ort: St. Mauritius-Kirche, Niederwenigern

Daniel Edelhoff: Trompete • Julie Sgarro: Harfe

zurück zur Übersicht der Veranstaltungen




Sonntag
28. November 2021, 17.00 Uhr
Chris Kramer goes Christmas

Wann immer Chris Kramer die Bühne betritt, darf man sich sicher sein, dass es eine emotionale Reise mit Tiefgang zu hören gibt, aber auch so manches Mal geschmunzelt werden darf. Dafür ist er ein Geschichten-erzähler durch und durch, der es meisterlich versteht, sein Publikum zu unterhalten.
Dieses Programm kommt von Herzen und wird generationsübergreifend auch die Herzen berühren. Von Blues bis Klassik wird der Bogen über Swing, Boogie-Woogie und Jazz gespannt, aber manchmal bleiben die vier Ausnahmemusiker einfach ganz dicht am Original. Das Publikum kann sich auf einen abwechslungsreichen, hochmusikalischen Weihnachts-abend freuen. Weihnachtslieder mal anders, ein musikalisches Menu für alle Sinne.

Eintritt: 16 Euro / ermäßigt 13 Euro
Ort: Henrichs-Restaurant

Chris Kramer: Mundharmonika • Niclas Floer: Klavierspiel • Heike Meering: Gesang • Nina Zaborowski: Gesang

Bitte beachten: Karten für Veranstaltungen im Henrichs-Restaurant können nur vor Ort erworben werden.

zurück zur Übersicht der Veranstaltungen


Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen: