Gestern und Heute

Hattingen – gestern


Als die Ruhr 1780 für Schiffe befahrbar wurde, war der Grundstein für die industrielle Entwicklung des Ruhrgebietes und so auch der Stadt Hattingen gelegt. Mit der Gründung der Henrichshütte im Jahr 1854 nahm die Schwerindustrie in Hattingen Einzug und prägte die monostrukturierte Wirtschaft und die Stadtentwicklung bis in die 80er Jahre des 20. Jahrhunderts.
Mit dem Ende der Henrichshütte begann der erfolgreiche Strukturwandel hin zu einer vielschichtigen Wirtschaftsstruktur mit zukunftsorientierten Branchen. Mit dem Areal der ehemaligen Henrichshütte waren nun Flächenpotentiale vorhanden, die eine wirtschaftliche Neuorientierung der Stadt ermöglichten.


Hattingen – heute


Heute sind es leistungsfähige klein- und mittelständische Unternehmen aus den Branchen Maschinenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugbau und Umwelttechnik, die die Wirtschaftskraft der Stadt Hattingen ausmachen. Zu ihnen gehört beispielsweise die Maschinenfabrik Köppern und RESOL, Hersteller von Regelungstechnik für solarthermische Anlagen.
Unternehmen wie der Netzwerkanbieter T&A Systeme zeigen, dass auch zukunftsorientierte Dienstleistungsbetriebe ihren Standort in Hattingen suchen. Generell hat der Dienstleistungssektor als Arbeitgeber in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen.
Im Technologie- und Gründerzentrum TGH werden Unternehmen optimale Rahmenbedingungen für die Entwicklung neuer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen angeboten. Hier hat auch der AAV – Verband für Flächenrecycling und Altlastensanierung NRW – seinen Sitz.
Mit der HELIOS Klinik Holthausen für neurochirugische und neurologische Rehabilitation, der Klinik für Naturheilkunde der Klinik Blankenstein sowie anderen privaten medizinischen Einrichtungen wird der Dienstleistungsbereich Gesundheitswesen in Hattingen seit einigen Jahren zielgerichtet ausgebaut. Die Nähe zum Gesundheitscampus NRW und der Ruhr-Universität in Bochum ist ein weiterer Standortvorteil.

Sie alle können auf ein gut ausgebildetes Potential an Facharbeitern und Hochschulabsolventen zurückgreifen. Hierzu tragen die zahlreichen (Weiter-) Bildungseinrichtungen in Hattingen und der Region bei.

 

 
wIRTSCHAFTSFÖRDERUNG, sTADTMARKETING UND tOURISTIK



Hausadresse:

Hüttenstraße 43

45525 Hattingen


Postadresse:

Postfach 80 04 56

45504 Hattingen


Anreisehinweis
Besuchszeiten

Mo - Do: 08:30 - 15:30 Uhr

Fr:          08:30 - 12:00 Uhr


Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56
45504 Hattingen
Tel. +49 (2324) 20 40
E-Mail:


IMPRESSUM