Gleichstellung

Aktuelle Nachrichten

Hattingen/Ruhr. Alljährlich wird bundesweit am 26. April der Girls'Day angeboten. Der Verband deutscher Unternehmerinnen, die Abteilung Jugendförderung des Fachbereichs Jugend, Schule und Sport, der…

>> mehr


Foto: Stadt Hattingen


Hattingen/Ruhr. Am 12. November 1918 wurde allen Bürgerinnen und Bürgern in Deutschland das aktive und passive Wahlrecht zuerkannt. Am 19. Februar 1919 sprach Marie Juchacz als…

>> mehr


Foto: Stadt Hattingen


Hattingen/Ruhr. Am Dienstag, den 24. April wird die im Iran geborene Frau Mina Ahadi um 18 Uhr im Alten Rathaus am Untermarkt 9 über ihr Leben berichten, dass von sozialem und…

>> mehr

Gleichstellungsarbeit 

Männer und Frauen sind gleichberechtigt.
Artikel 3 Grundgesetz

 

Die Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten dient der Verwirklichung des Grundrechts der Gleichberechtigung von Frauen und Männern.

Zentrale rechtliche Grundlagen sind hierbei das Landesgleichstellungsgesetz des Landes NRW und die Gemeindeordnung des Landes NRW.

Die Gleichstellungsbeauftragte wirkt bei allen Vorhaben und Maßnahmen der Gemeinde (sowohl innerhalb als auch außerhalb der Stadtverwaltung) mit, die die Belange von Frauen berühren oder Auswirkungen auf die Gleichberechtigung und die Anerkennung der gleichberechtigten Stellung von Frauen in der Gesellschaft haben.

Sie berät zu dem Thema und versteht sich als zentrale Anlaufstelle, von der aus ggf. an entsprechende Fachberatungsstellen vermittelt wird.

Sie informiert und organisiert unter anderem Veranstaltungen zu gleichstellungsrelevanten Themen.

Es findet eine enge Zusammenarbeit mit Fachstellen in der Kommune, des Kreises und des Landes NRW statt.



Gleichstellungsaktionsplan der Stadt Hattingen

Titelblatt GleichstellungsaktionsplanDer Rat der Gemeinden und Regionen Europas hat die "Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene" mit dem Ziel verabschiedet, in Europa flächendeckend die gleichen Handlungsansätze in der Gleichstellungspolitik zu verankern und damit der Gleichstellungspolitik eine stärkere Schubkraft und damit Akzeptanz zu sichern. Gleichstellungspolitik soll in alle Bereich von Politik, Gesellschaft, Kultur, Wirtschaft und Verwaltung miteinfließen. Die EU-Charta definiert Grundsätze, die auf lokaler Ebene zu konkretisieren sind. In Hattingen ist dies durch den vorliegenden Gleichstellungsaktionsplan geschehen. 


Gleichstellungsaktionsplan

Europäische Charta für die Gleichstellung



Frauenförderplan der Stadt Hattingen














Frauenförderplan



Wegweiser nennt Anlaufstellen und gute Kontakte für internationale Bürgerinnen im Ennepe-Ruhr-Kreis


Titelblatt der BroschüreDie aktualisierte Fassung der 32-seitigen Broschüre beinhaltet jede Menge Informationen zu Anlauf- und Beratungsstellen, die besonders zugewanderte Frauen unterstützen - sei es, um sich hier als Neubürgerin zurecht zu finden, um Kontakte zu knüpfen, oder sich aus schwierigen Lebenssituationen zu befreien.


Wegweiser "Frauen finden Unterstützung"




Trennungsbröschüre


„Trennung ... und was dann?“ lautet das Thema eines Ratgebers für Männer und Frauen, der von den Gleichstellungsbeauftragten im EN-Kreis konzipiert und vom Grafischen Dienst der Stadt Witten gestaltet wurde.

Die Broschüre informiert auf 40 Seiten nicht nur über die allgemeinen Folgen von Trennung und Scheidung. Sie erklärt auch, wer weiterhin in der Ehewohnung leben darf, wie der Hausrat aufzuteilen ist und erläutert die Regelungen des Sorge- und Umgangsrechts. Weitere Themen sind Unterhalt,Versorgungs- und Zugewinnausgleich und steuerrechtliche Auswirkungen.

Die Broschüre informiert Frauen und Männer umfangreich über Trennung und Scheidung. Sie kann jedoch keine professionelle Rechtsberatung ersetzen.


Trennungsbroschüre

_________________________________________________________________




Logo Frauenberatung EN Die Frauenberatung EN berät und unterstützt Frauen bei folgenden Themen:

  • Akute Krisensituationen (z.B. bei psychischen Belastungen, schwierigen Lebenssituationen, persönlichen Krisen)
  • Häusliche Gewalt; sexualisierte Gewalt
  • Fragen zum Thema Trennung und Scheidung
  • Sozialberatung / existentielle Sicherung
  • Fragen zum elterlichen Sorge- und Umgangsrecht
  • Beratung für Frauen, die lesbisch sind (z.B. coming out, Diskriminierung am Arbeitsplatz)
  • Unterstützung bei der Gründung einer Selbsthilfegruppe, sowie die Nutzung unserer Räume für diesen Zweck

www.frauenberatung-en.de

Tel.: (0 23 24) 59 40 05


PDF  Flyer der Frauenberatung EN



Weitere Links


Verband allein erziehender Mütter und Väter NRW



Zusätzlich ist die Gleichstellungsbeauftragte Projektleiterin der kommunalen Stadtteilkonferenzen und Ansprechpartnerin für eine Konzeptentwicklung Inklusion.



Zeige 1 bis 2 von 2

Stabsstelle S03:

Gleichstellung

Rathaus


Hausadresse:

Rathausplatz 1

45525 Hattingen


Postadresse:

Postfach 80 04 56

45504 Hattingen


Anreisehinweis

Gleichstellungs-

beauftragte

Erika Beverungen-Gojdka

besuchszeiten

Di - Do:  9.00 - 12.00 Uhr

und nach vorheriger Absprache

Organisatorisch gehört die Gleichstellungsstelle zu den Stabsstellen des Bürgermeisters

Logo Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen

Veranstaltungen

Internationaler Frauentag

11. März 2018, 11 - 13 Uhr


Einladung zum internationalen Frauentag in leichter Sprache


Flyer internationaler Frauentag


Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56
45504 Hattingen
Tel. +49 (2324) 20 40
E-Mail:


IMPRESSUM