Hattinger Förderpreis für Junge Literatur


Die Gewinner des 23. Hattinger Förderpreises 2015 (v.l.):

Irene Diamantis, Sara Grandjean, Luisa Henke, Lena Hauser, Jonas Albrecht, Andreas Schaible, Paul Jennerjahn, Lisa Kaldowski, Julia Weber



24. Hattinger Förderpreis für Junge Literatur 2017

    Der Förderverein Stadtmuseum Hattingen vergibt gemeinsam mit der Stadt Hattingen zum 24. Mal den Förderpreis für Junge Literatur an junge Autorinnen oder Autoren. Die Vergabe findet seit 2011 alle zwei Jahre statt. Gegründet wurde dieser Wettbewerb von der Kubischu (Kulturinitiative Hattingen Ruhr), die ihn auch bis 2010 durchgeführt hat.



    Die Jury hat am 23.8. über die sieben Teilnehmer/-innen der Finalrunde entschieden.

    Die nachstehenden Autorinnen und der Autor werden zur Lesung um den
    24. Hattinger Förderpreis für junge Literatur eingeladen. Die Lesung findet am 15.10. um 11 Uhr im Stadtmuseum Hattingen statt.

    Es handelt sich in alphabetischer Reihenfolge um diese Bewerber/-innen:

    • Sarah Grandjean
    • Julia Kanning
    • Ada Kilfitt
    • Amanda Lasker-Berlin
    • Lauritz Müller
    • Anastasiya Savran
    • Viola Rosa Semper

    Wir freuen uns auf die Begegnung mit diesen jungen Autorinnen und dem Autor bei der Lesung um den Förderpreis am 15. Oktober.





    Die Jury: v.l.: Jürgen Wilbert, Stefanie Kösters, Hellmut Lemmer,
    Petra Kamburg, Stefan Melneczuk



    Hintergrund: Förderpreis

    Der Förderverein Stadtmuseum Hattingen vergibt gemeinsam mit der Stadt Hattingen den Förderpreis für junge Literatur, der 1990 das Licht der Nachwuchswelt erblickte. Der Wettbewerb wurde bis zum Jahr 2010 von der KUBISCHU (Kulturinitiative Hattingen Ruhr) durchgeführt. Ziel ist es, jungen Schriftsteller/innen die Möglichkeit zu geben, sich mit ihren Texten zu präsentieren.

    Teilnahmeberechtigt sind junge Autorinnen und Autoren, die im Ausschreibungszeitraum zwischen 16 und 25 Jahre alt sind. Sie können für die öffentliche Lesung literarische Texte jeder Art in deutscher Sprache einreichen (Umfang bis maximal 5 DIN-A4-Seiten bei 1 ½ zeiliger Schreibweise, einseitig maschinengeschriebene Form, 1 Exemplar, ungeheftet).

    Eine Jury wählt aus diesen Einsendungen die Autorinnen und Autoren (in der Regel acht) für die öffentliche Lesung aus und vergibt einen Jurypreis. Die dann anwesenden Zuhörer/innen stimmen zusätzlich über einen Publikumspreis ab.

    Den Eingeladenen wird das Fahrgeld erstattet; sie sind am Tag der Lesung Gäste der Veranstalter. Daneben sorgen wir falls nötig für eine Übernachtungsmöglichkeit. Der Preis besteht aus einer von den Veranstaltern organisierten und bezahlten Lesung der Preisträger. 



    zurück zum Menü "Veranstaltungen"

    Stadtmuseum Hattingen


    Hausadresse:

    Marktplatz 1-3

    45527 Hattingen (Blankenstein)


    Postadresse:

    Postfach 80 04 56

    45504 Hattingen


    Anreisehinweis

    LEITUNG

    Gudrun Schwarzer-Jourgens

    Besuchen Sie uns Auf
    Facebook:


    Zur Facebook-Seite des Stadtmuseums Hattingen

    Öffnungszeiten

    Ausstellungen: 

    Mo, Di      geschlossen

    Mi - Fr      15.00 bis 18.00 Uhr

    Sa, So      11.00 bis 18.00 Uhr

       

    Verwaltungsabteilung: 

    Mo - Do     8.30 - 12.30 Uhr

    nur nach vorheriger Terminabsprache: Mo - Do    12.30 - 15.30 Uhr

    Fr              8.30 - 12.00 Uhr

    Kontakt

    Ausstellungen

    (0 23 24) 204 3523


    Verwaltungsabteilung:

    (0 23 24) 204 3521 und -3522


    Fax:       (0 23 24) 6816129

    E-Mail:  
    Organisatorisch gehört das Stadtmuseum zum Fachbereich Weiterbildung und Kultur

    Stadt Hattingen

    Postfach 80 04 56
    45504 Hattingen
    Tel. +49 (2324) 20 40
    E-Mail:


    IMPRESSUM / DATENSCHUTZ