Hattinger Literaturauswahl

In der Archivbibliothek wurden bis heute etwa 1.100 Bücher, Broschüren, Festschriften etc. zur Hattinger Lokalgeschichte zusammengetragen. Eine immense Fülle an Informationen, kaum ein Thema, über das nicht geschrieben wurde. Die folgende Literaturauswahl kann sich lediglich auf die wesentlichen Standardwerke beschränken. Die Archivmitarbeiter sind Ihnen bei der Auswahl der für Ihre Fragen passende Literatur gerne behilflich.


Stadtgeschichtliche Literatur

  • Darpe, Franz: Geschichte des Kreises Hattingen, Münster 1909.
  • Eversberg, Heinrich: Die neue Stadt Hattingen, Hattingen 1980.
  • Eversberg, Heinrich: Das mittelalterliche Hattingen, Hattingen 1985.
  • Fischer, Helmut: Geschichte der Verwaltungsgliederung im Raume Hattingen, Hattingen 1976.
  • Kaspar, Fred / Terlau, Karoline: Hattingen. Zum Baubestand einer westfälischen Kleinstadt vor 1700, Münster 1980.
  • Kuhn, Anja / Weiß, Thomas: Zwangsarbeit in Hattingen, Essen 2003.
  • Laube, Robert (Hrsg.): Die Henrichshütte Hattingen. Eine grüne Geschichte, Dortmund 1992.
  • Stadt Hattingen Untere Denkmalbehörde (Hrsg.): Hattingen historisch, Hattingen 1999.
  • Verein für Heimatpflege im Kreise Hattingen (Hrsg.): Alt Blankenstein – ein Heimat- und Festbuch, Blankenstein 1926/27.
  • Vhs-Hattingen (Hrsg.): Alltag in Hattingen 1933-1945, Essen 1985.
  • Vhs-Hattingen (Hrsg.): Kirche, Kohle und Kartoffeln. Aus der Geschichte Niederwenigerns von der Jahrhundertwende bis heute, Hattingen o.D.
  • Vhs-Hattingen (Hrsg.): Hittepenner zwischen Katzenstein und Gellegau, Hattingen 1990.
  • Weiß, Thomas: Hattingen Chronik, Essen 1996.
  • Weiß, Thomas: „Diese Tränen werde ich nie vergessen...“ – Geschichte der Synagogengemeinde Hattingen, Hattingen 2005.
    PDF Download (4,3 MB)

 

Bildbände

  • Beisken, Angela und Erna: Hattingen in alten Ansichten, Zaltbommel 1987.
  • Fischer, Helmut: Hattingen in alten Bildern, Gummersbach 1980.
  • Neues alter e.v. (Hrsg.): Welper im Wandel der Zeit, Göttingen 1998.
  • Ruthmann, Wilfried: Hattingen in Bildern, Bochum 1986.
  • Ruthmann, Wilfried / Hahn, Willi: Hattingen im Wandel der Zeit, Ballingen-Engstlatt 1996.
  • Vollmer, Manfred / Petras, Harri: Hattingen, Leipzig 2003.
STadtarchiv Hattingen

Archivgebäude Rauendahlstraße 40/42



Hausadresse:

Rauendahlstraße 40/42
(ehemalige Grundschule Rauendahl

Parkplatz Munscheidstraße)


Postadresse:

Postfach 80 04 56
45504 Hattingen


Anreisehinweis

Leitung
Stadtarchivar Thomas Weiß


Besuchszeiten

nach vorheriger Vereinbarung
Organisatorisch gehört das Stadtarchiv zum Fachbereich Ratsangelegenheiten, Wahlen und Logistik

Stadt Hattingen

Postfach 80 04 56
45504 Hattingen
Tel. +49 (2324) 20 40
E-Mail:


IMPRESSUM / DATENSCHUTZ