Schnellsuche

 
erweiterte Suche





Druckversion
 
Presse-Archiv
 
    05. Juli 2012
    Witten: Demenzsprechstunde am kommenden Mittwoch
 
 

EN-Kreis. Am Mittwoch, 11. Juli, findet in der Nebenstelle der Kreisverwaltung am Schwanenmarkt 5-7 zwischen 13.30 und 15 Uhr eine Sprechstunde zum Thema Demenzerkrankungen statt. Als kompetente Ansprechpartner stehen dann Sabine Simon-Tillmann vom Fachbereich Soziales und Gesundheit der Kreisverwaltung sowie ein Arzt des Ärztevereins Wittens zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Beratung ist kostenlos.
Der Ärzteverein und die Kreisverwaltung wollen Betroffenen und Angehörigen Gelegenheit geben, Verunsicherungen anzusprechen und sich Klarheit über mögliche Hilfen zu verschaffen. "Für viele ist die Konfrontation mit Altersverwirrtheit und Demenz mit Ängsten verbunden. Wir möchten in einer solchen Lebenssituation fach- und sachgerecht helfen", nennen Elke Zeller, Pflegekoordinatorin des Kreises, und Dr. Frank Koch, Vorsitzender des Wittener Ärztevereins, die Gründe für die Sprechstunde, die seit April immer mittwochs von Simon-Tillmann angeboten wird. An jedem zweiten Mittwoch im Monat wird sie dabei von einem Arzt unterstützt.
Weitere Informationen über das Beratungsangebot erhalten Interessierte bei Sabine Simon-Tillmann, Tel. 02302/922 225.


   
zurück zu den aktuellen Pressemitteilungen