Schnellsuche

 
erweiterte Suche





Druckversion
 
Presse-Archiv
 
    09. August 2012
    Hattingen hat deutsch
Neues aus der Freiwilligenagentur
 
 

Hattingen/Ruhr. Die Freiwilligenagentur sucht jemanden, der Freude daran hätte, Asylbewerbern aus unterschiedlichen Herkunftsländern deutsch beizubringen.
"Zuwanderer die nach Deutschland kommen, zum Beispiel anlässlich einer Eheschließung, haben einen Anspruch auf einen Integrationskurs, in dem sie deutsch lernen können", führt Andreas Gehrke von der Freiwilligenagentur aus, "Menschen, die um politisches Asyl ersuchen, haben keinen Anspruch darauf."

Gehrke könnte sich für diese ehrenamtliche Tätigkeit eine pensionierte Lehrkraft ebenso vorstellen, wie einen Lehramtsstudenten. "Für Studenten wäre diese Tätigkeit eine prima Übung für die spätere berufliche Praxis", so Gehrke.
Durch direkte Kontakte zu Asylbewerbern hat Gehrke erfahren, dass die Asylbewerber dankbar sind, wenn ihnen beim deutsch lernen geholfen wird. "Die Asylbewerber, die ich persönlich kenne, haben sich deutsch autodidaktisch angeeignet. Jedoch ist nicht jeder dazu in der Lage."
Bei Bedarf kann ein Tätigkeitsnachweis ausgestellt werden.

Wer helfen möchte, kann sich an die Freiwilligenagentur wenden, Telefon 393991.


   
zurück zu den aktuellen Pressemitteilungen